Q-Tarantino.de Forum (http://www.q-tarantino.de/forum/index.php)
- Tarantinos Filme (http://www.q-tarantino.de/forum/board.php?boardid=922)
--- Kill Bill (http://www.q-tarantino.de/forum/board.php?boardid=931)
---- KILL BILL Vol. 1 (http://www.q-tarantino.de/forum/board.php?boardid=22)
----- Der Mörder von O-Ren's Vater (http://www.q-tarantino.de/forum/thread.php?threadid=1018)


Geschrieben von Beatrix am 30.08.2004 um 05:20:

  Re: Der Mörder von O-Ren's Vater

Sorry das ich mich geirrt habe . . . aber was du sagst stimmt auch so hab ich auch gedacht und denke jetzt immer noch es kam mir eben nur so vor sorry :-)



Geschrieben von diceman am 30.08.2004 um 05:21:

  Re: Der Mörder von O-Ren's Vater

Egal, was du mir mit deinem Post und den Screenshots sagen willst, ich bin weiter der Meinung, daß es sich bei dem Kerl um Bill in seinen jungen Jahren handelt. Für einen Nebencharakter steht der nämlich viel zu stark im Zentrum des Geschehens, also mit seinen ganzen coolen Posen, dem Ring usw.



Geschrieben von Exodus am 30.08.2004 um 05:22:

  Re: Der Mörder von O-Ren's Vater

Ich wollte nur drauf aufmerksam machen das QT uns es nicht visuell zeigt, sprich durch die ringe.

Ich halte es für sehr möglich das der Killer Bill ist da er ja zu der Zeit in Japan, etc. war.

Wollte wie gesagt nur Zeigen das die Ringe rein garnichts damit zu tun haben <img src="images/icons/icon2.gif" border="0">



Geschrieben von IFRIT am 30.08.2004 um 20:56:

  Re: Der Mörder von O-Ren's Vater

Das ist 100% Bill weil er wie gesagt zu sehr im lampenlicht steht und so dreckig lacht . . . und dann noch eben die kleinen gründe . . . Haare & Jap. Mafia das Schwert . .. und seine orliebe zu Ringen



Geschrieben von Chiaki-Kuriyama am 02.05.2006 um 23:20:

 

Also ich meinte ich hätte auf irgendeiner Seite gelesen, dass Bill definitiv der Mörder von O-Rens Vater ist! Aber wer weiß, ob das nich auch nur ne Theorie ist, die als Fakt ausgelegt wird!



Geschrieben von SvenTheMan am 03.05.2006 um 00:27:

 

Es gibt sowohl die eine Meinung, als auch die andere.
Vom Alter her würde ich auch sagen, dass er es nicht ist. Und der Name passt auch schon mal nicht.
Nun ja, der Ring. So wirklich gleich sehen die auch nicht aus und wer weiß, ob da wirklich was dran ist.
Fest steht nur, dass einzig Tarantino allein genau weiß, ob er der Mörder ist, oder nicht.

Wenn ich ihn sehen werde, dann werde ich ihn auf jeden Fall fragen.



Geschrieben von mangusta am 01.08.2006 um 02:02:

 

Zitat:
Original von Reodejamero
mir ist auch aufgefallen das der killer im anime wie bill ausieht aber er ist es nicht !
ich habe ein beweiß !!!
in der japanischen dvd box (die ich besitze ist ein bookled drin wo auch alle chrakter mit fotos und namen aufgeließtet sind , und da ist auch der killer der wie bill aussieht er heißt ,,PRETTY RIKI,, also ist es nicht bill !!! auserdem hätte o-ren wenn es bill währe ihn schon längz umgebraucht



bill ist der killer von o-ren's eltern und... pai mai lebt.

aber alles der reihe nach.

wie Reodejamero schon sagte, heisst der killer von o-ren's eltern "pretty riki". das findet man auch heraus, wenn man bei imdb die namen des casts anschaut. pretty riki ist wohl eindeutig ein codename, denn kein mensch heisst wirklich so. aber wo ist da die verbindung zu bill?





schauen wir uns mal an, was bill für ein typ ist. er ist der snake-chamer, der anführer des deadly viper assassination squad. und als schlangen-boss muss man auch eine passende karre dazu fahren...



... eine de tomaso mangusta.


wieso passend? die de tomaso mangusta wurde damals gebaut, um der ford "viper" (giftschlange) den rang abzulaufen. und mangusta heisst übersetzt nichts anderes als manguste, schleichkatze.



diese kleinen, katzenähnlichen tiere sind dafür bekannt, dass sie es mit jeder giftschlange aufnehmen können. ihre charakteristik ist sogar mit der von bill zu vergleichen: wieselflink, schlau, furchtlos im kampf und wenn's sein muss, einer schlange überlegen. (mehr infos über diese tiere könnt ihr nachgoogeln).

also bill, die schleichkatze. und wo ist da die verbindung zu "pretty riki", dem killer von o-ren's eltern im anime?

kennt jemand die kurzgeschichte "riki tiki tavi" aus dem dschungelbuch? gibt davon sogar einen zeichentrickfilm mit orson wells' stimme. darin gehts um eine schleichkatze/manguste namens "riki", die einer englischen familie das leben rettet, indem sie zwei cobras kaltblütig umbringt. die geschichte kann man überall im netz nachlesen, einfach nach riki tiki googeln (oder rikki tikki, je nach schreibweise).

für mich gut vorstellbar, dass bill in seinen jungen jahren von matsumoto den codenamen "pretty riki"/liebliche schleichkatze verpasst bekam, weil er sich durch seine wieselflinken bewegungen (z.b. als er die brennende zigarre auf das ausgelaufene hochprozentige kickt und das haus in brand setzt), seine furchtlose art und nicht zuletzt durch seinen späteren hang, schlangen zu beherrschen (the DiVAS), auszeichnete.

zu weit hergeholt? so wie ich quentin einstufe, denke ich nicht. KB ist voll von unerzählten geschichten, und das könnte eine davon sein.

edit: ah, ich war nicht eingeloggt.



Geschrieben von SvenTheMan am 01.08.2006 um 10:50:

 

Respekt, grundsätzlich find ich die Erklärung schon sehr gelungen. Besonders den realen Hintergrund mit den Autobezeichnungen.

Dennoch denke ich, dass vom Alter her die geschichte nicht passen kann. Oder zumindest nicht so wirklich.
Pretty Riki ist bei dem Elternmord noch recht jung. O-Ren so um die fünf oder sechs Jahre alt. Springt man in die "Gegenwart" des Films, so würde Bill meiner Meinung nach eine zu große Alterung hinter sich haben.

Aber vermutlich hast du recht. Tarantino wird sicher eine Geschichte zu jedem seiner Charaktere haben. Das ist klar. Auch würde ich diese gerne mal von ihm selbst erzählt bekommen. Wie dem auch sei.

Ob wir jemals eine Aufklärung bekommen? Tarantino hat ja zwei Prequels im Anime-Style im Kopf. So hat er auf der Comic Con 2006 gesagt. Vielleicht werden wir da ja mehr erfahren...



Geschrieben von Loco am 01.08.2006 um 12:30:

 

Ich glaub das des mit dem alter gut hinkommen kann. Des kann alles kein Zufall sein!!!

@mangusta erzähl mal deine Pai Mai lebt Theorie



Geschrieben von Bogus am 01.08.2006 um 18:29:

 

wow wirklich interessant. obwohl man für die geschichte über sein auto weit ausholen muss, kommt mir das doch wie die vernünfigste erklärung vor. und so naiv das auch ist, die 2 haben wirklich ähnlichkeiten. sehr schön rekonstruiert!



Geschrieben von Qall am 02.08.2006 um 11:53:

 

Daumen hoch.



Geschrieben von mangusta am 08.08.2006 um 23:18:

 

thanks für die anerkennung.

Zitat:
Original von ForumAdmin
Dennoch denke ich, dass vom Alter her die geschichte nicht passen kann. Oder zumindest nicht so wirklich.
Pretty Riki ist bei dem Elternmord noch recht jung. O-Ren so um die fünf oder sechs Jahre alt. Springt man in die "Gegenwart" des Films, so würde Bill meiner Meinung nach eine zu große Alterung hinter sich haben.


stimmt schon, aber ich glaube nicht, dass man von david carradine's aussehen (bzw. wirklichem alter) auf das alter von bill schliessen sollte! bill ist im film viel jünger, als er aussieht. - zwei beispiele:

-bill hat einen bruder, der so um die 45 ist (budd/michael madsen). also kann bill im normalfall nicht viel älter gewesen sein.

-bill's vaterfigur esteban ist in kill bill so um die 75 jahre alt (korrigiert mich). also muss bill mindestens 25 jahre jünger gewesen sein, damit esteban als seine vaterfigur durchgent.

ergo war bill zuletzt geschätzte 50. wenn man jetzt noch 20 jahre abzieht, hat man einen dreisigjährigen bill als pretty riki im dienste von matsumoto. und das könnte doch hinkommen...








hier noch ein profaner bildvergleich:

carradine als pretty riki:


carradine zu "kung fu"-zeiten:


(nur das äusserliche vergleichen, vom charakter waren das natürlich zwei ganz verschiedene typen)



Geschrieben von Lone Wolf am 08.08.2006 um 23:24:

 

Hatte mich bisher noch nicht zu Wort gemeldet aber nun muss ich doch noch was sagen:

Wirklich beeindruckend deine Theorie Augenzwinkern

Für mich klingt das Ganze mehr als passabel. Respekt!



Geschrieben von Gast am 10.08.2006 um 17:28:

 

Von diesem Thema bin ich jetzt gefesselt xD.

Doch bitte erklärt mir die Pai-Mai-lebt-Theroie.

Was Bill angeht: Hab mir schon beim erstem Mal ansehen was dazugedacht, habs aber nicht weiterverfolgt weil es doch sehr weit hergeholt ist.
Jedenfalls ist es durchaus möglich dass Bill der Mörder O-Rens Eltern ist, trotzdem glaube ich es nicht.

Pretty Rikki wurde stark in den Vordergrund, das stimmt schon, allerdings verhält er sich ganz anders als Bill. Bill ist immer cool und wie man in der Damoe Szene sehen kann regt sich sein Gesicht selbst im Kampf kaum. Rikki hingegen hat gelacht und hat sich "gefreut" dass er die Leute töten darf und das ist etwas, was Bill imo nicht tun würde. Ausserdem bewegt sich Bill im Kamf so wenig wie möglich, Rikki hingegen "künstelt" herum.

Dann kommt das Alter. Rikki war doch eher mitte 20 einzustufen, Bill am Ende ist schwer zu sagen. Jedenfalls als er Kiddo zu PaiMai bringt war er mindestens 50. Kiddo ist ein bischen Älter als ORen und war ca. mitte 20 als Sie zu Pai Mai kam. Somit waren ca. 10 Jahre zwischen Orens Rache und Kiddos Ausbildung und Rikki müsste ca. 40 sein.

Was mich wundert ist dass Ihr noch überhaupt nicht in Betracht gezogen habt dass ORen Bill nicht getötet hat gerade weil er der Mörder Ihres Vaters war. Wie schon mal gesagt wurde war ja Bill nicht der der den Auftrag zum Mord gegeben hat.
Ich denke mir ORen hat nicht gewusst wie sie sich rächen soll und ist deswegen zu Rikki alias Bill gegangen. Denn von irgendwem muss sie ja das Killen gelernt haben. Ein Faktor der dagegen spricht ist dass Bill eigentlich nur auf Blondinen steht und es deswegen eher unrealistisch ist dass er sie Ausbildet.

Alles im Allem glaube ich das QT gerade das wollte. Jeder kann sich seine eigene Story dazu schreiben, weswegen ich auch gegen Filme über Bill bin.

Imo war Pretty Rikki einfach nur ein verdammt cooler Charakter der allerdings nichts zu bedeuten hat.



Geschrieben von tarantino`s gewissheit am 10.08.2006 um 22:43:

 

Zitat:
Original von Gast
Alles im Allem glaube ich das QT gerade das wollte. Jeder kann sich seine eigene Story dazu schreiben, weswegen ich auch gegen Filme über Bill bin.

Deswegen wird sich darüber hier unterhalten Augenzwinkern und das QT das will ist auch schon längst bekannt.Ein Film über Charakter anderer Filme zu drehen ist generell meistens schwachsinn,wer kommt eigentlich auf sowas ???Sicher das solche Leute meistens nichts von Filmen verstehen und zu faul sind sich ihre eigene Geschichte über die Figuren zu überlegen. Zunge raus Aber das ist nicht steht hier nicht zu Debatte. Augenzwinkern
Zurück:
Eigentlich müsste Oren ,Bill dann aber töten wollen ,oder ??



Geschrieben von mangusta am 11.08.2006 um 01:27:

 

Zitat:
Original von Gast
Pretty Rikki wurde stark in den Vordergrund, das stimmt schon, allerdings verhält er sich ganz anders als Bill. Bill ist immer cool und wie man in der Damoe Szene sehen kann regt sich sein Gesicht selbst im Kampf kaum. Rikki hingegen hat gelacht und hat sich "gefreut" dass er die Leute töten darf und das ist etwas, was Bill imo nicht tun würde. Ausserdem bewegt sich Bill im Kamf so wenig wie möglich, Rikki hingegen "künstelt" herum.



was pretty riki's mordlust und kampfstil angeht, die im vergleich zu späteren ruhigen bill ganz anders sind, denke ich, das hängt damit zusammen, das man mit dem alter ruhiger und bedachter wird. bill war aber nicht immer so. möchte nur mal daran erinnern, warum hattori hanzo die kunst des schwertemachens aufgegeben hat. es war wegen dem jungen bill, der die hanzo-schwärter auf bestialische weise dazu benutzte, um seine ziele zu erreichen.

und nochmal was das alter angeht, ich hab das oben anscheinend nicht deutlich genug formuliert: man sollte/kann vom alter des schauspielers carradine nicht auf das alter der figur bill schliessen, weder als er kiddo bei pai mai ablieferte noch am schluss.

carradine wird dieses jahr 70 (!), wenn man also annimmt, dass bill so alt ist wie carradine, dann geht die sache mit der vaterfigur esteban nicht ganz auf. denn michael parks, der esteban spielt, ist dieses jahr gerade mal 66 jahre alt geworden.

also, in meinen augen macht es nur sinn, wenn man bill mindestens 25 jahre jünger einstuft, vielleicht auch 30 jahre, als er im film aussieht. dann geht nämlich alles wunderbar auf: das ungefähr gleiche alter wie sein bruder budd, die altersdifferenz zwischen vaterfigur und sohn passen, der altersunterschied zwischen pretty riki und dem späteren bill und die frühere beziehung mit kiddo fällt dann alterstechnisch auch nicht mehr so aus dem rahmen; beatrix hat doch wohl eher mit einem 35-järigen ein kind gezeugt, als mit einem 60-jährigen.

also nochmal, löst euch von der vorstellung, dass bill ein alter sack ist, auch wenn er so aussieht.

so, und warum o-ren sich nicht an bill/pretty riki für den elternmord gerächt hat? dafür sind mir zwei möglichkeiten bekannt. die erste: o-ren hat nie erfahren, dass bill einer der auftragskiller war, der ihre eltern umgebracht hat. denn sie konnte ihn in der tatnacht nicht erkennen, weil sie unterm bett lag und nur die beine der killer sah (und einmal motsumotus gesicht). die zweite: carradine hat mal in einem interview gesagt, dass sie bill verziehen hat, weil er "nur" im auftrag von matsumoto handelte. dies scheint mir nicht ganz logisch, könnte aber damit erklärt werden, dass bill/pretty riki die kleine waise o-ren nach dem tod ihrer eltern bei sich aufnahm, sich wie ein vater um sie kümmerte und sie bei ihrem vorhaben unterstützte, sich an matsumoto zu rächen. natürlich nicht ohne hintergedanken, selber an die macht zu kommen und gleichzeitig seine erste top-killerin zu formen. denn mit 20 war sie ja schon "one of the worlds most highly skilled assassins". wo hatte sie das wohl gelernt?



Geschrieben von tarantino`s gewissheit am 11.08.2006 um 14:49:

 

Zitat:
Original von mangusta
so, und warum o-ren sich nicht an bill/pretty riki für den elternmord gerächt hat? dafür sind mir zwei möglichkeiten bekannt. die erste: o-ren hat nie erfahren, dass bill einer der auftragskiller war, der ihre eltern umgebracht hat. denn sie konnte ihn in der tatnacht nicht erkennen, weil sie unterm bett lag und nur die beine der killer sah (und einmal motsumotus gesicht). die zweite: carradine hat mal in einem interview gesagt, dass sie bill verziehen hat, weil er "nur" im auftrag von matsumoto handelte. dies scheint mir nicht ganz logisch, könnte aber damit erklärt werden, dass bill/pretty riki die kleine waise o-ren nach dem tod ihrer eltern bei sich aufnahm, sich wie ein vater um sie kümmerte und sie bei ihrem vorhaben unterstützte, sich an matsumoto zu rächen. natürlich nicht ohne hintergedanken, selber an die macht zu kommen und gleichzeitig seine erste top-killerin zu formen. denn mit 20 war sie ja schon "one of the worlds most highly skilled assassins". wo hatte sie das wohl gelernt?


Klingt einleuchtend.Das würde dann auch irgendwie damit zusammenpassen,das er seinen Kampfstil ändert.Ich mein wenn er sie aufnimmt um sie zu trainieren muss er sich auch irgendwie Psychisch geändert haben ...



Geschrieben von Gast am 14.08.2006 um 20:18:

 

Ich würde jetzt wirklich gerne erklärt bekommen, warum Pai Mai noch lebt.
Im Film wird ja eigentlich überhaupt nicht darauf eingegangen, deswegen kann ich mir auch überhaupt nicht vorstellen wieso er noch leben sollte.



Geschrieben von mangusta am 15.08.2006 um 01:06:

 

aufgrund der positiven reaktionen mach ich mal weiter mit meiner klugscheisserei.

um das pretty riki thema abzurunden, sollte man noch erwähnen, dass die ganze anime-sequenz aus der subjektiven sicht von beatrix erzählt wird (stimme aus dem off). das heisst also nicht, dass es genau so abgelaufen ist. was wir im anime sehen, ist ganz einfach die version der geschichte, so wie sie beatrix in erinnerung hat bzw erzählt bekommen hat.

demzufolge muss man sogar annehmen, dass beatrix nicht wusste, dass bill bei der ermodrung von o-ren's eltern dabei war (wenn er's überhaput war), denn sonst hätte sie uns das wohl erzählt.

so, das sollte als übergang zur pai mai lebt-theorie genügen.

was wissen wir also über den tod von pai mei? wir kennen die geschichte mit den vergifteten fischköpfen. und wir wissen, dass diese geschichte von elle driver erzählt wird. aber ob es wirklich so ablief, das wissen wir nicht.

darum meine theorie:
elle erzählt beatrix die geschichte/lüge über die vergiftung von pai mei, um beatrix aus der fassung zu bringen, um sie zu verletzen. denn elle konnte es wohl nicht ausstehen, dass beatrix trotz allem, was in der vergangenheit geschehen war, so cool sein konnte. und ausserdem hatte elle sowieso ein greuel auf beatrix, weil sie mit bill zusammen war, während elle hinten anstehen musste. kurzum: man kann sich auf elle's aussage nicht vertrauen, weil sie, wie schon pai mai sagte, verlogen ist.

weiter gilt es zu beachten, dass elle driver bereits einmal versucht hat, jemanden zu vergiften, nämlich beatrix, als sie im koma lag, aber ohne erfolg. auch budd konnte sie im prinzip nicht aus eigenen kräften vergiften; die arbeit nahm ihr eine mitgebrachte schwarze mamba ab. und um das ganze zu unterstreichen, ist die california mountain snake (codename von delle driver) die einzige schlange des Deadly Viper Assassination Squads, die ungiftig ist.

hinzu kommt, das pai mai in anderen kung-fu filmen einfach nie gestorben ist. zumindest ist mir kein solcher film bekannt.

und auch wenn pai mei sich nicht für die (versuchte) vergiftung rächte, so geschah das zumindest indirekt durch beatrix. bei deren erster begegnung nahm pai mei sie in einem armgriff und sagte, dass ihr arm jetzt ihm gehöre. und wie sich später herausstellte, sollte beatrix mit diesem arm/hand das zweite auge von elle herausreissen.

kann mir also gut vorstellen, dass pai mei gerade in diesem moment in seinem tempel einen über uns alle ablacht. Freude



Geschrieben von diceman am 17.08.2006 um 14:37:

 

Woahh, ein paar verdammt gute Punkte führst du da an.

Ist mal nicht das übliche Könnte-sein/Könnte-nicht-sein - Blabla, sondern klingt tatsächlich plausibel, als hättest du dir darüber ausreichend Gedanken gemacht. Thanks for the input. smile


Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH