Q-Tarantino.de Forum (http://www.q-tarantino.de/forum/index.php)
- Tarantinos Filme (http://www.q-tarantino.de/forum/board.php?boardid=922)
-- Inglorious Bastards (http://www.q-tarantino.de/forum/board.php?boardid=930)
--- Vorbilder für "Inglorious Bastards" (http://www.q-tarantino.de/forum/thread.php?threadid=1979)


Geschrieben von Dr.Zaius am 10.09.2008 um 16:36:

 

Zitat:
Original von Mr.Purple
Kennt einer von euch noch "Königstiger vor El Alamein"?


ein paar mal im DVD-Regal gesehen,soll aber ziemlich entäuschend für einen Italo-WWII-Movie sein.

Ein Film den man noch erwähnen muss ist The Big Red One mit Lee Marvin und gedreht von Samuel Fuller.. Quentin hat Fuller mal als "König der Kriegsfilme" bezeichnet .



Geschrieben von Mr.Purple am 10.09.2008 um 16:55:

 

Ja,Samuel Fuller hat ja auch 40 Gewehre gemacht,allerdings ein Western.Ansonsten kenn ich von ihm nur noch Hai den er mit Burt Reynolds gedreht hat.

"Königstiger vor El Alamein" ist einer der schlechtesten Italostreifen die ich gesehen habe,volle Zustimmung...



Geschrieben von Dr.Zaius am 10.09.2008 um 17:03:

 

komischerweise scheint Quentin von Ferroni ziemlich angetan ;ich kenn nur
Loch im Dollar(Lieblingswestern von Takashi Miike) und Wanted ...die irgendwie noch ziemlich in der Tradition von Ami-Western stehen und für mich nicht sonderlich spektakulär waren(aber auch nicht schlecht)



Geschrieben von Mr.Purple am 10.09.2008 um 17:13:

 

War der von Giorgio Ferroni? (also Königstiger ?)



Geschrieben von Dr.Zaius am 10.09.2008 um 17:21:

 

war er!



Geschrieben von Mr.Purple am 10.09.2008 um 17:34:

 

Dann war Königstiger vor El Alamein aber ein bitterer Karriereknick.



Geschrieben von Dr.Zaius am 10.09.2008 um 17:43:

 

Zitat:
Original von Mr.Purple
Dann war Königstiger vor El Alamein aber ein bitterer Karriereknick.


der hat danach nocheinen Horrormovie mit Garko gemacht der ganz gut sein soll.



Geschrieben von Mr.Purple am 10.09.2008 um 17:50:

 

Weißt du zufällig,welcher das ist? Bin außerdem auf der Suche nach Sergio Martinos "Torso".Gibt es den in Deutschland?



Geschrieben von Dr.Zaius am 10.09.2008 um 17:56:

 

Zitat:
Original von Mr.Purple
Weißt du zufällig,welcher das ist? Bin außerdem auf der Suche nach Sergio Martinos "Torso".Gibt es den in Deutschland?


Der heisst laut ofdb Night of the Devils gibt aber keinen deutschen Release ...von Torso gibt es einmal eine 16er Fassung ;von der ich abrate und eine uncut von X-Rated...von Martino mochte ich immer sehr gerne Der Killer von Wien .da gibt es eine ganz gute DVD von Koch die man problemlos kriegt z.B Amazon



Geschrieben von Mr.Purple am 10.09.2008 um 18:00:

 

Danke sehr.Von Martino habe ich bisher nur "Der Tod sagt Amen" gesehen,war zwar weniger berauschend,aber auch nicht zu schlecht.



Geschrieben von Dr.Zaius am 10.09.2008 um 18:07:

 

also Killer von Wien ist ein wirklich stylischer(<ich hasse das Wort) Giallo mit cooler Auflösung und mit einer ziemlich hübschen Edwige Fenech als Giallo-Prey...die Score kennt ja eh jeder aus Kill Bill...ist aufjeden einer "der" Giallo-Classics



Geschrieben von Mr.Purple am 17.09.2008 um 13:27:

 

Augenzwinkern Ja,Tarantino zählt ihn ja auch zu seinen Lieblingsfilmen,habe den auch schon einmal im Laden gesehen,aber damals nicht mitgenommen,weil ich mich erst seit kurzem für die Italo Klamotten interessiere.



Geschrieben von Dr.Zaius am 29.09.2008 um 16:11:

 

So, gestern hab ich Todeskommando Panthersprung nochmal eine Chance gegeben und muss eingestehen das ich vieleicht doch ein wenig hart in meiner Beurteilung war...beim letzten mal bin ich auch nach c.a der Hälfte eingepennt und daher ist mir das ziemlich actiongeladene letzte Viertel des Films entgangen ;aus diesem Grund würde ich meine vorherige Meinung revidieren und dem Film doch noch einen "thrashig kultigen" Exploitation-Charme zugestehen -was ich aber wirklich loben muss ist die Score -die absolute Ohrwurmqualität hat.



Geschrieben von TarantinoArchives am 29.09.2008 um 17:43:

 

fand den nicht so toll, siehe review auf The Deuce, aber ganz nett insgesamt. bin selber nicht so fan von filmen die sich nicht ganz ernst nehmen...



Geschrieben von Dr.Zaius am 29.09.2008 um 18:47:

 

na ja gegen Ende wird es dann ja schon ein ganz klein wenig "ernst" aber trotzdem lag mir die bescheuerte Stepperei von Aldo Canti noch schwer im Magen und die finale Zaun-Szene war ja dann auch sowas von lächerlich ;das war ja fast schon wieder genial

Meine Frage wäre ob es überhaupt irgendwas "Gutes"(ausser IB) in der Sparte ItaloWWII gibt ...und sei es nur ansatweise;es muss doch irgendwas geben rotes Gesicht



Geschrieben von TarantinoArchives am 30.09.2008 um 23:33:

 

hab erst diese beiden gesehen bis jetzt werd mir noch ein paar einverleiben um das genre besser zu erkunden

http://www.grindhousedatabase.com/index.php/Macaroni_Combat



Geschrieben von Mr.Purple am 01.10.2008 um 21:36:

 

Zitat:
Original von Dr.Zaius
Meine Frage wäre ob es überhaupt irgendwas "Gutes"(ausser IG) in der Sparte ItaloWWII gibt ...und sei es nur ansatweise;es muss doch irgendwas geben rotes Gesicht



Himmelfahrtskommanddo El Alamein ist nicht schlecht,aber ansonsten muss ich dich leider enttäuschen,neben Inglorious Bastards ist wirklich nicht viel tolles dabei...Zumindest nichts was ich kenne.



Geschrieben von Lone Wolf am 19.10.2008 um 22:03:

 

Hab mir heute den originalen von Castellari angesehen. Die Koch Media-DVD musste dazu herhalten, die ich hier auch nochmals loben möchte.

Die Rezension gibt es hier.



Geschrieben von Mr.Purple am 19.10.2008 um 23:10:

 

Ich besitze die DvD auch.Die ist tatsächlich sehr gut gemacht und auch das Booklet ist recht informativ.Nichts daran auszusetzen.Würde aber dennoch sagen,dass Koch bessere DvD's gemacht hat,z.B. Alfred Hitchcock zeigt.



Geschrieben von Mr.Purple am 11.11.2008 um 22:33:

 

Ich habe mir Cinque per l'inferno nun auch angesehen.Es gibt sicher besseres und der Film war sicherlich nicht immer unterhaltsam.Aber für einen Abend ist der Film dennoch ganz gute Unterhaltung und mehr will dieser Streifen ja auch nicht...


Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH