Q-Tarantino.de Forum (http://www.q-tarantino.de/forum/index.php)
- Tarantinos Filme (http://www.q-tarantino.de/forum/board.php?boardid=922)
-- Inglorious Bastards (http://www.q-tarantino.de/forum/board.php?boardid=930)
--- Gossip & News (http://www.q-tarantino.de/forum/thread.php?threadid=653)


Geschrieben von Sportsfreund am 05.11.2003 um 23:29:

  Re: Inglorious Bastards (2006)

<p><blockquote><font size="1" face="Verdana, Arial">Quote:</font><hr><b>Original erstellt von Sportsfreund am 05.11.2003 22:25</b>
@Leon: Wie möchtest Du denn einen WWII-Film drehen, in dem die Deutschen die Guten sind? Also ich denke dass ist schlichtweg unmöglich und geschichtlich auch total falsch.

Was mich wirklich interessiert, ob es ein Film wird, den man von Tarantino nicht erwartet, also ein Antikriegsfilm oder ein Kriegsfilm mit wirklich ernstem Hintergrund, oder ob es wieder ein typischer Tarantino diesmal in der Zeit des 2. Weltkriegs wird.
Ich würde mich über beides freuen, vermute nach bisherigen Aussagen allerdings eher, dass es ein typischer Tarantino wird. Eigentlich sogar etwas schade...<hr></blockquote></p>



<b><a target="_blank" href="http://www.examiner.ie/breaking/2003/10/21/story118247.html">http://w
ww.examiner.ie/breaking/2003/10/21/story118247.html</a></b>



Geschrieben von Sportsfreund am 05.11.2003 um 23:30:

  Re: Inglorious Bastards (2006)

ups, wollte nur den link einfügen... verklickt!!!! <img src="images/icons/icon2.gif" border="0">


<b><a target="_blank" href="http://www.examiner.ie/breaking/2003/10/21/story118247.html">http://w
ww.examiner.ie/breaking/2003/10/21/story118247.html</a></b>



Geschrieben von SvenTheMan am 06.11.2003 um 00:06:

  Re: Inglorious Bastards (2006)

Hier sind die Latest News zu "Inglorious Bastards".

Tarantino war am Mittwoch letzter Woche in Paris im Rahmen seiner Kill Bill Tour.
Dort sagte er wohl, dass wenn er wetten müsste, würde er wetten, dass dieser Film das nächste ist, was er machen würde.
Den ganzen Artikel findet ihr hier:

<a target="_blank" href="http://news.tirol.com/kultur/newstickerartikel.html?apaid=40661">http
://news.tirol.com/kultur/newstickerartikel.html?apaid=40661</a>




Geschrieben von Cyberwarrior am 06.11.2003 um 18:09:

  Re: Inglorious Bastards (2006)

<p><blockquote><font size="1" face="Verdana, Arial">Quote:</font><hr><b>Original erstellt von ForumAdmin am 05.11.2003 23:06</b>
Hier sind die Latest News zu "Inglorious Bastards".

Tarantino war am Mittwoch letzter Woche in Paris im Rahmen seiner Kill Bill Tour.
Dort sagte er wohl, dass wenn er wetten müsste, würde er wetten, dass dieser Film das nächste ist, was er machen würde.
Den ganzen Artikel findet ihr hier:

<a target="_blank" href="http://news.tirol.com/kultur/newstickerartikel.html?apaid=40661">http
://news.tirol.com/kultur/newstickerartikel.html?apaid=40661</a>

<hr></blockquote></p>

Dieser Artikel ist seit heute überall zu lesen, von YAHOO bis was weiß ich ... bei YAHOO gibts aber noch das schöne Bild hier dazu <img src="images/icons/icon2.gif" border="0">


<img src="http://eur.news1.yimg.com/eur.yimg.com/xp/afpde/20031105/17/2414414991
.jpg">



Geschrieben von Lode am 07.11.2003 um 18:14:

  Re: Inglorious Bastards (2006)

Geiles Shirt! <img src="images/icons/icon5.gif" border="0">



Geschrieben von Sportsfreund am 07.11.2003 um 18:27:

  Re: Inglorious Bastards (2006)

Das von Uma??? <img src="images/icons/icon5.gif" border="0">



Geschrieben von Zodiak am 13.11.2003 um 06:39:

  Re: Inglorious Bastards (2006)

lechz <img src="images/icons/icon5.gif" border="0">



Geschrieben von Butch am 22.11.2003 um 23:53:

  Re: Inglorious Bastards (2006)

Also leute, ich mein, der Tarantino Charme blüht voll und ganz in unüberzogenen Situationen auf, man nehme Reservoir Dogs oder Pulp Fiction, kann mit einer sagen was aus diesen Wirklich tarantinoischen(Mit fällt kein passenderer begriff ein ) Momenten werden soll, wenn Kriegsbomber donnern, Panzer explodieren und Leute auf der Suche nach Ihren Körperteilen rumrennen?



Geschrieben von TomTom am 23.11.2003 um 00:12:

  Re: Inglorious Bastards (2006)

Original erstellt von Sportsfreund am 05.11.2003 22:25
@Leon: Wie möchtest Du denn einen WWII-Film drehen, in dem die Deutschen die Guten sind? Also ich denke dass ist schlichtweg unmöglich und geschichtlich auch total falsch.

Ich möchte hier keine Geschichtsdiskusion lostreten aber die These kann ich hier nicht so im Raum stehen lassen. Die Mehrzahl der dt. Soldaten waren anständige Kerle die wie Lämmer zur Schlachtbank geführt wurden und nicht einmal wussten warum sie verrecken. Mich stört in amerikanischen Produktionen deshalb auch immer dieses Klischee vom dummen, brutalen und bösen Deutschen. Ich sehe diesen Film mit gemischten Gefühlen entgegen.



Geschrieben von Mr. Brown am 23.11.2003 um 12:53:

  Re: Inglorious Bastards (2006)

Das stimmt allerdings. um die Dikussion fortzuführen sollten wir einen neuen Thread aufmachen. Besteht Interesse ?



Geschrieben von Sportsfreund am 23.11.2003 um 13:20:

  Re: Inglorious Bastards (2006)

Sollten wir machen. Will meine Aussage nämlich noch begründen.

Ich habe jetzt einen Thread zu diesem Thema in der Area "Politik, Wirtschaft, Verschiedenes" eröffnet.
Interessierte mögen bitte an der Diskussion teilnehmen.



Geschrieben von SvenTheMan am 28.08.2004 um 18:03:

  Re: Inglorious Bastards (2006)

Es gibt wieder Neuigkeiten zum nächsten großen Film von QT.

Aus einem Interview von <a target="_blank" href="http://www.dvdreview.net">www.dvdreview.net</a> stammt folgender Auszug:


<p><blockquote><font size="1" face="Verdana, Arial">Quote:</font><hr>
Q. You've got the script written for Inglorious Bastards - what's your take on WWII? Obviously it will be different from anything we've seen before.
It'll have a very epic feel. It'll be my take on the sociological battlefield at that time with the racism and barbarism - on both sides. On the Nazi side and the American side and the black soldiers and Jewish soldiers and Nazis and the French, because it all takes place in France.

Q. Is it just after D-Day?
Yeah, depending on exactly how I end up finally struturing it but there are sequences that happen before D-Day - I'll have little things like 'One Year After Occupation', and 'Four Months After Occupation. 'Two years Before Occupation' - that kind of thing, but the thrust of the story will happen after D-Day.

Q. Are you shooting it in Spain?
I don't know where I'm going to shoot it. We'll figure out where I'm going to shoot it when I'm 100 per cent go on it. The other thing about it is, again, it'll kind of be my spaghetti western too. It's the one time in the 20th Century where that almost kind of spaghetti western, barren no man's land, landscape happened with the Nazis taking over countries.

Q. It sounds like Kelly's Heroes...
Kelly's Heroes is a real lark. I never felt like it was that much of a spaghetti western, it was more of a caper film. I want it to be more like what The Good, The Bad And The Ugly was to the civil war.

<hr></blockquote></p>
entnommen: tarantino.info



Geschrieben von Bill am 04.09.2004 um 20:53:

  Re: Inglorious Bastards (2006)

hmm...
Was kann ich damit verstehen?



Geschrieben von diceman am 04.09.2004 um 22:12:

  Re: Inglorious Bastards (2006)

So, habe den Artikel vom Admin geposteten Beitrag mal ins deutsche übersetzt.

<p><blockquote><font size="1" face="Verdana, Arial">Quote:</font><hr><i>Du hast das Skript geschrieben für "Inglorios Bastards" - wie wirst du den Zweiten Weltkrieg verarbeiten? Offensichtlich wird sich deine Sichtweise ziemlich von bisherigen Filmen unterscheiden.</i>

<b>Q: Es hat einen sehr epischen Charakter. Es wird meine persönliche Sichtweise auf das damalige soziologische Schlachtfeld sein, mit dem Rassismus und der Barbarei - von beiden Seiten. Auf der Seite der Nazis und der der Amerikaner und die schwarzen Soldaten, die jüdischen Soldaten, die Nazis und die Franzosen, weil die Handlung sich in Frankreich abspielen wird.</b>

<i>Der Zeitpunkt ist kurz nach der Invasion der Normandie?</i>

<b>Q: Ja, abhängig davon, wie genau ich es letztendlich strukturieren werde, aber es gibt Sequenzen, die vor dem Invasions-Tag stattfinden - Ich werde kleine Einblendungen haben, wie "Ein Jahr nach der Besetzung", und "Vier Monate nach der Besetzung", "Zwei Jahre vor der Besetzung" - in dieser Art eben, aber der Hauptzweig der Story wird kurz nach dem D-Day stattfinden.</b>

<i>Drehst du in Spanien?</i>

<b>Q: Ich weiß noch nicht, wo wir drehen werden. Wir werden es uns überlegen, wenn ich zu 100% bereit dafür bin. Die andere Seite ist aber, daß dieser Film, schon wieder, meine Spaghetti-Western-Version sein wird. Es ist diesr Zeitabschnitt des 20sten Jahrhunderts, der dem Stil des Spaghetti-Westers am nächsten kommt: Ödes Niemandsland, brüchige Landschaftskulissen, während die Nazis ganze Nationen überrennen.</b>

<i>Hört sich ganz wie "Kellys Heroes" an . . .</i>

<b>Q: "Kellys Heroes" ist ein echter Witz. Ich habe es niemals als Spaghetti-Western gesehen, dazu war es zu vordergründig. Ich möchte meinen Film zu dem machen, was "The Good, The Bad, and the Ugly" für den amerikanischen Unabhängigkeitskrieg war.</b><hr></blockquote></p>



Geschrieben von Rantanplan am 04.09.2004 um 22:56:

  Re: Inglorious Bastards (2006)

Pfffttt. Ich find Kellys Heroes klasse.



Geschrieben von the_tenant am 27.03.2005 um 18:53:

  Re: Inglorious Bastards (2006)

Moin...

AICN hat wg der Besetzung auf TheArnoldFans.com verwiesen... Dort war folgendes zu lesen:

Tarantino Still Wants his "Bastards"!
Quentin still wants Willis, Sly & Arnold!
Reported By: TheARNOLDFANS.com Staff
Friday, March 25, 2005

"Pulp Fiction" director Quentin Tarantino still has a mighty dream: for Bruce Willis, Sylvester Stallone and Arnold Schwarzenegger to join his BIG world war II epic film "Inglorious Bastards".

Tarantino:
"I've said it once and I am going to say it again. I want Bruce, Sly and Arnold for my World War II epic. I have always dream of having these 3 superstars together in a movie. Initially Inglorious Bastards was suppose to be in production way back in 1998 with these casts but I shifted my attention on my other projects such as Kill Bill, Pulp Fiction and Sin City. And right now I think it's the best time to have them. I am very well free right now to focus on this big project that I have had in mind for quite a number of years."said Tarantino. "I am very well getting this into production this year for a 2006 release".

When asked about Arnold being governor, here is what Tarantino said:
"Yes he is Governor and he has his movie coming up by 2006 called The Kid and I... so I hope he can make it for my movie too. We'll see. Maybe during the holidays. We'll shoot the movie quickly. It's possible"

The only cast that has officially join Quentin Tarantino's Inglorious Bastards is Michael Madsen.

Thanks to "Der Prasiden" for the tip!


Na denne - auf in die Schlacht....


greets

the_tenant



Geschrieben von Qall am 28.03.2005 um 15:00:

  Re: Inglorious Bastards (2006)

endlich mal good news. Ich hab mir schon ein paar gedanken zu dem film gemacht, warte aber nochemal n bisschen bis ich sie ausspreche, da ich warten will in welche richtung sich der film entwickelt. <img src="http://www.kill-bill.de/smilies/fressehalten.gif">



Geschrieben von diceman am 01.04.2005 um 23:49:

  Re: Inglorious Bastards (2006)

"Inglorious Bastards" würde ich mir natürlich auch angucken, aber der geplante Nostalgie-Kung-Fu-Flick, komplett in Mandarin, hätte mir als QTs neuestes Projekt persönlich mehr zugesagt.
<img src="images/icons/icon4.gif" border="0">



Geschrieben von Gast am 26.05.2005 um 19:12:

  Re: Inglorious Bastards (2006)

Servus...

Gerade im Inside gelesen - Quelle kenn ich nicht:

<p><blockquote><font size="1" face="Verdana, Arial">Quote:</font><hr>Nach ihrem gemeinsamen Horror-Coup "From Dusk Till Dawn", der weltweiten Kultstatus genießt und weiteren kleinen Kollaborationen, werden Quentin Tarantino und Robert Rodriguez erneut einen Horrorfilm schreiben und verfilmen.

Das Projekt, welches noch dieses Jahr gedreht und im Frühjahr 2006 schon in die Kinos kommen soll wurde heute von der Weinstein Company angekündigt (die Weinsteins gründeten damals Miramax und deren härtere Sparte Dimension Picutres).

Tarantino und Rodriguez schreiben jeweils einen 60-minütigen Horrorfilm und drehen diesen eigenständig. Beide Filme werden dann als 2 Stunden-Event-Movie unter dem Titel "Grind House" veröffentlicht. Also ein Episodenfilm, wenn man so will. Wenn der Film erfolgreich ist, könnten sich beide auch weitere Filme dieser Art vorstellen.

Tarantino and Rodriguez will each write and direct a 60-minute horror film, and the two films will be packaged together under the overall title "Grind House." Tarantino says "Grind House" could be the first in a series of films.

Tarantino's "Inglorious Bastards"- oder Rodriguez' "Sin City 2 / 3"-Projekte werden dadurch nicht beeinträchtigt.<hr></blockquote></p>


greets

the_tenant



Geschrieben von Qall am 26.05.2005 um 21:44:

  Re: Inglorious Bastards (2006)

das nenn ich news. im zuge mit diesem Jason-Gerücht hat Tarantino ja erwähnt, dass er gerne einen Horrorfilm drehen würde. Ich hatte mich schon damit abgefunden, so ein projekt frühestens in 5 Jahren zu sehen <img src="images/icons/icon18.gif" border="0">


Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH