Q-Tarantino.de Forum (http://www.q-tarantino.de/forum/index.php)
- Tarantinos Filme (http://www.q-tarantino.de/forum/board.php?boardid=922)
-- Inglorious Bastards (http://www.q-tarantino.de/forum/board.php?boardid=930)
--- Gossip & News (http://www.q-tarantino.de/forum/thread.php?threadid=653)


Geschrieben von Qall am 29.05.2005 um 16:23:

  Re: Inglorious Bastards (2006)

<p><blockquote><font size="1" face="Verdana, Arial">Quote:</font><hr>Exclusive: Madsen lets slip Inglorious Bastards casting

Monday, May 23, 2005

Always one of the nicest men to run into, we caught up with Michael Madsen this evening at the premiere of Sin City in London (full report soon) and he gave us a bit of a status update on his next Tarantino collaboration, Inglorious Bastards.

Back in March we exclusively broke the news that the film would be in two parts, thanks to Michael, and now he's read the script he was able to tell us a little more about the project.

"Quentin's written it now," he told FilmFocus, "but we've not started shooting yet. I've read it and you know the Dirty Dozen? It's a bit like that."

But while Madsen was remaining tight-lipped on his role in the film, he did drop a few casting hints. Adam Sandler and Bo Svenson have been attached to the film at various points, and while Svenson wasn't on the list Madsen gave us, a couple of other interesting names are. "It's going to be myself and Tim Roth," Madsen told us most assuredly, "Adam Sandler and Eddie Murphy are in it too."

Roth has, of course, worked with Tarantino before on Reservoir Dogs and Pulp Fiction, but Sandler and Murphy will both be new additions to Tarantino acting circle and, as with all things Quentin, they seem to be inspired choices.

So there you have it - we've heard all manner of names attached to the project, or projects if you think of it in its two-volume entirety, which Madsen told us is definitely going before the cameras later in the year. That is, provided dear ol' Quentin doesn't get distracted in the mean time.

Talking to us back in March, Madsen said of working with Tarantino, "when you work with the guy, you come off the set at the end of the day and you know you're going to come out with something worthwhile and something worth looking at. You know you're not going to have some piece of shit that you're not going to be able to live with."

We'll keep you up to date on all things Inglorious Bastards as we have done over the last few months, as and when we can. I think it's safe to say that when it comes to Quentin Tarantino, we're always keen to find out more.

By Joe Utichi.

<hr></blockquote></p>

Ok, die wichtigsten Punkte:

- Zweiteiler: Er tut es wieder. Uns warten lassen. Die Warterei auf KB2 war die schlimmste Zeit meines Lebens <img src="images/icons/icon5.gif" border="0">

- Eddie Murphy: Der Beverly Hills Cop im 2. Weltkrieg. Watch out Q. Dont let him make his grimaces!

- Tim Roth: Ein Grund zu feiern, oder?



Geschrieben von Gast am 29.05.2005 um 18:45:

  Re: Inglorious Bastards (2006)

Ja, sehr coole News. So schräg es auch klingen mag Michael Madsen, Tim Roth, Adam Sandler und Eddie Murphy im selbsten Kader zu haben (evtl. noch ergänzt durch die drei großen Actioner); ich könnt's mir vorstellen.

Nur ist's mir ein Rätsel wie "Grind House" weder Quentins noch Roberts neue Filme beeinflussen soll. Das muss sich doch fast zwansgläufig rausschieben, zumal ich neulich noch las, dass man Robert auch noch für "King Conan" verpflichtete, nachdem man Millius gefeuert hatte.



Geschrieben von Qall am 29.05.2005 um 21:54:

  Re: Inglorious Bastards (2006)

was ist king conan? Ein neuer Conan Film? <img src="images/icons/icon8.gif" border="0">



Geschrieben von the_tenant am 30.05.2005 um 00:29:

  Re: Inglorious Bastards (2006)

Nabend...

Tim Roth ist grandios, und ich kann mir auch vorstellen, daß es mit Eddie Murphy oder Adam Sandler gut hinhaut. Kann man jetzt zwar nicht vergleichen, aber es sind vielleicht Namen, mit denen man vorher nicht unbedingt rechnen konnte. Ähnlich sah es doch auch damals mit Travolta, Grier oder Carradine aus. Die waren doch auch mehr oder weniger weg vom Fenster, und was rausgekommen ist, wissen wir ja...



greets

the_tenant


P.S Wieso ist mein letzter Post als anonymer User gelistet?



Geschrieben von Gast am 30.05.2005 um 20:55:

  Re: Inglorious Bastards (2006)

@Quall

Ja, bei "King Conan" handelt es sich, wie schon richtig von Dir vermutet um die schon seit Jahren angedachte Fortsetzung der beiden bestehenden "Conan"-Filme mit Arnie.

Als der Ex-Terminator in die Politik wechselte gab's Gerüchte man würde die Rolle neu besetzen oder von Conans Sohn erzählen und Arnie nur ein Cameo verpassen (also ähnliches Gerede wie es das derzeit auch über "Terminator 4" gibt).

John Millius war lange Zeit in das Projekt (das Arnie bis zuletzt auch sehr am Herzen lag) involviert, doch scheinbar war man bei den Bossen nun der Meinung mal ein bißchen Bewegung in die Sache bringen zu müssen und so wurde eben aus irgendwelchen mir selbst nicht ganz klaren Gründen Robert Rodriguez dafür engagiert (gab auch einen Beitrag auf moviehole.net dazu).

Nur; Rodriguez ist eben wie gesagt mit Quentin an diesem "Grind House"-Projekt beteiligt, bringt diesen Sommer noch seinen neuen Kinderfilm "The Adventures of Shark Boy and Lava Girl in 3-D" ins Kino und bereitet "Sin City 2 und 3" vor. Erscheint mir alles ein wenig viel auf einmal, als dass es sich nicht beeinflussen würde. :-)

Der Anonyme User Sidewinder



Geschrieben von Lode am 05.03.2006 um 21:42:

 

Ich glaube das 2006 in Klammern des Threadtitels knn man getrost in 2007 oder 2008 oder 200? umbenennen Augenzwinkern



Geschrieben von Lode am 05.03.2006 um 22:18:

 

Achja. Sebastian hatte es schon erwähnt (im Filmerfahrungen Thread), aber Tarantino lässt IB auf dem gleichnamigen italienischen Kriegsfilm basieren. Ob Inhalt gleich ist, ist ungewiss, jedoch eher nicht. Regie führte bei "Quel maledetto treno blindato" im Jahre 1977 exSpaghetti Western Regisseur Enzo Castellari.

http://www.imdb.com/title/tt0076584/combined



Geschrieben von Qall am 20.10.2006 um 13:01:

 

Ach das hab ich grad auf everythingtarantino aufgestöbert:

Zitat:
Eddie Murphy has confirmed that QT talked to him about Inglorious Bastards, but says there is no deal currently in place.

He also mentioned that Tarantino talked to him about possibly writing another Beverly Hills Cop movie for him. That was something I'd never heard mentioned before.


Also, wenn er zumindest ein script für einen neuen Beverly Hills Cop entwerfen könnte, wäre ich glaub ich sehr froh smile )



Geschrieben von Qall am 29.05.2008 um 15:48:

 

Zitat:
Die Cannes Festspiele sind auch dieses Jahr ein Grund für Tarantino nach Europa zu kommen.
In einem Interview mit französischen Reportern, gab er nun bekannt, dass er - wenn alles gut verläuft - 2009 mit INGLORIOUS BASTARDS zurück in Cannes sein wird.
Weiterhin natürlich nicht bestätigt, aber wie es aussieht, ist die erste Version des Drehbuchs geschrieben...


von unserer Mainpage. Sind schöne News traurig



Geschrieben von Vic_Vega am 03.06.2008 um 12:14:

 

Quentin Tarantinos nächstes Projekt: Inglorious Bastards

Am Rande der Filmfestspiele in Cannes berichtete Quentin Tarantino in einer französischen TV-Show von seinem neuesten Projekt. Nun, so neu ist das Projekt nun auch wieder nicht, denn sein Weltkriegsdrama "Inglorious Bastards" steht schon seit einiger Zeit im Raum und auch einige Castinggerüchte machten bereits die Runde. Doch wie es scheint verlässt das Projekt nun die Vorbereitungsphase und kommt endlich ins Rollen. Das Drehbuch steht kurz vor seiner Fertigstellung und wie es scheint plant Tarantino demnächst mit dem Beginn der Dreharbeiten.

"Der nächste Film, den ich realisieren werde, wird mein Weltkriegsfilm sein. Ich habe gerade die erste Version des Drehbuches fertig gestellt und wenn ich wieder zu Hause bin, werde ich es endgültig fertig stellen. Und wenn alles gut geht, dann kehre ich 2009 nach Cannes mit "Inglorious Bastards" zurück", so Tarantino.

Der Titel des Films bezieht sich übrigens auf den amerikanischen Titel, der dem italienischen Kriegsfilm "Quel maledetto treno blindato" aus dem Jahr 1977 gegeben wurde. Tarantinos Film soll aber kein schlichtes Remake sein, sondern auch eine Reminiszens an Filme wie "Das dreckige Dutzend", "Das eiserne Kreuz" oder "Gesprengte Ketten". Mehr wollte Tarantino jedoch noch nicht Preis geben.


Quelle



Geschrieben von the_tenant am 05.06.2008 um 21:05:

 

Dazu paßt auch...

Tarantino cancels Almeria to start production on Inglorious Bastards

KLICK


greets

the_tenant



Geschrieben von Vic_Vega am 12.06.2008 um 12:22:

 

Tim Roth in Tarantinos Inglorious Bastards?

Während des Cannes Festivals hat Quentin Tarantino (zuletzt Death Proof) von der Fertigstellung seines ersten Drehbuch-Entwurfs von Inglorious Bastards erzählt, nun folgt eine vage Cast-News auf den Fuß.

Es heißt, Darsteller Tim Roth würde ebenso wie Michael Madsen mit von der Partie sein. Folgendes sagt Roth dazu: "I keep hearing about it, but we haven't talked about it. It's a thing that me and Quentin talked about a long time ago so we'll see. I hope so" - also, es ist schon eine Weile her, dass er und Tarantino darüber gesprochen haben, aber er hofft, dass es zu der Zusammenarbeit kommt.



Quelle

Das wird bestimmt die alte Reservoir dogs besätzung smile

Aber wer spielt den schwarzen ? smile



Geschrieben von Loco am 12.06.2008 um 16:13:

 

Sammy L.J. Augenzwinkern



Geschrieben von Mr.Purple am 12.06.2008 um 20:20:

 

Wäre auch mein erster Tip gewesen,aber ich denke Samuel L. Jackson ist für die Rolle (viel) zu alt...



Geschrieben von Dr.Zaius am 12.06.2008 um 21:28:

 

Carl Weathers oder S.L.J fänd ich cool ...solange es kein Wayans Bros bin ich da aber auch für alles offen.



Geschrieben von Vic_Vega am 12.06.2008 um 21:33:

 

S.L.J ist glaube ich zu dünn für die rolle .. also nicht so kräftig smile



Geschrieben von Mr.Purple am 12.06.2008 um 21:38:

 

Das stimmt auch,Fred Williamson sieht "härter" aus.Der hat im Original sogar alle Stunts selbst gemacht,ohne Double geschockt



Geschrieben von Dr.Zaius am 12.06.2008 um 21:41:

 

ist ja auch NFL-Profi Spieler gewesen ,genau wie C.Weathers



Geschrieben von Mr.Purple am 12.06.2008 um 21:49:

 

Stimmt...Außerdem war Bo Svenson (glaube ich) Eishockey-Spieler.



Geschrieben von tarantino`s gewissheit am 23.06.2008 um 18:48:

 

http://www.widescreen-vision.de/?article_id=648575
Zitat:
Wie 'AICN' jetzt aus einem Gespräch zwischen Kultregisseur Quentin Tarantino und Italo-Alteisen Enzo Castellari erfahren hat, wird Tarantino sein nächstes heiß erwartetes Werk Inglorious Bastards wohl ähnlich wie Kill Bill, in zwei Teilen ins Kino bringen.
geschockt Augen rollen


Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH