Q-Tarantino.de Forum (http://www.q-tarantino.de/forum/index.php)
- Tarantinos Filme (http://www.q-tarantino.de/forum/board.php?boardid=922)
-- Grindhouse (Grind House) - Planet Terror & Death Proof (http://www.q-tarantino.de/forum/board.php?boardid=927)
--- Grindhouse (Planet Terror & Death Proof) Info-Thread (http://www.q-tarantino.de/forum/thread.php?threadid=654)


Geschrieben von Parmesan am 24.05.2004 um 15:59:

  GRIND HOUSE

Weis man schon irgendetwas über seinen nächsten film??
ich meine jetzt nicht kill bill vol.3
oder einen film wo er nur mitspielt oder so.
weis man schon etwas über tarantinos 5. film??
oder wird das eh vol.3 sein??



Geschrieben von jumpsuitboy am 24.05.2004 um 16:04:

  Re: GRIND HOUSE

Gerüchteküche: James Bond Film! (wohl eher nur Gerücht!)
Bestätigt: Er schreibt schon seit längerem an einem WKII- Epos!

Mehr weiß ich nicht!



Geschrieben von SvenTheMan am 24.05.2004 um 16:14:

  Re: GRIND HOUSE

Siehe http://34016.rapidforum.com/topic=102481461289

Als nächstes Regiewerk scheint ein Zweite Weltkrieg Film anzustehen. Ist aber noch nicht 100%ig bestätigt.



Geschrieben von ZeroOne am 25.05.2004 um 19:34:

  Re: GRIND HOUSE

Hatte er den WK2 Film nicht schon begonnen zu drehn und dann wegen KB aufgehört?

MFG ZeroOne



Geschrieben von Johnny Mo 1986 am 30.05.2004 um 21:38:

  Re: GRIND HOUSE

Beim Kill Bill Making Of auf der DVD meinte er er hätte denn Film bei seite gelegt.

Ich denke es war alles noch in der Preproduction(heißt das so?) und das noch keine eigentliche szene im kasten ist.



Geschrieben von Exodus am 30.05.2004 um 21:42:

  Re: GRIND HOUSE

wenn QT einen film machen will macht er ihn auch und hört nicht nur wegen einem anderen film (wo er nur schauspieler ist) auf, ich denke zwar das das drehbuch fertig ist aber nicht das aus dem film was wird weil er schon längst damit angefangen hätte... ist das drehbuch noch nicht fertig würde er sich auf alle fälle mit seinem film mehr beschäftigen und nicht erst die produktion eines anderen übernehmen

ich brauch eh keinen WK film also passt die sache



Geschrieben von Vincent_Vega am 02.06.2004 um 01:20:

  Re: GRIND HOUSE

also des mit dem james bond film ist eher was festeres. es soll kein wirklich 007 teil werden sondern ein remake von nem alten jb-parodie-film. er soll angeblich auch gerade mit Pierce Brosnan verhandeln. steht zumindest in tv-movie. also glaub ich schon das was dran sein könnte.



Geschrieben von Nice Guy Eddie am 02.06.2004 um 18:26:

  Re: GRIND HOUSE

Es wird sicherlich kein offizieller Bondtitel. Da wird der Broccoli Clan wohl nich mitziehen.

Aber die Vorlage ist CASINO ROYALE was wiederum ein Bond Roman ist. Die Rechte liegen aber nunmal nicht bei Broccoli. Der erste Casino Royale war eine (schlechte) Parodie.

btw: Sag niemals nie mit Sean Connery ist ebenfalls ein Remake und KEIN offizieller Titel...


Da gibts aber auch nen extra thread zu oder!?



Geschrieben von diceman am 22.09.2005 um 13:39:

  Re: GRIND HOUSE

Hmm, muß leider zugeben, daß mir Tarantino derzeit mit seinem Gelaber etwas auf den Sack geht. Wieviel Projekte hat der Mann eigentlich derzeitig geplant?

- Kung-Fu-Film in Mandarin
- Inglorious Bastards
- Casino Royale Remake
- Episode für Sin City 2
- Grind-House-Double-Feature-Projekt mit Rodriguez
- Anime, angesiedelt im Kill-Bill-Universum
- Vegas-Brüder-Film
- Kill-Bill als integralen Cut in die Arthouse-Kinos bringen
- . . . to be continued

Die Dreharbeiten zu "Inglorious Bastards" haben auch noch nicht begonnen, der Film befindet sich ja nichtmals in der Prä-Produktions-Phase. Stattdessen hört man täglich neue Gerüchte wer alles mitspielen soll, von Stallone, über Adam Sandler bis zu Eddie Murphy. Und jetzt soll er angeblich noch einen Horrorfilm für das "Grind-House"-Projekt drehen . . .

Der Mann ist ja schon irgendwie genial, aber derzeit habe ich den Eindruck, daß er einfach Angst hat in Vergessenheit zu geraten, weil er für jeden seiner Filme immer so unendlich lange braucht und deswegen extra dafür sorgt, im Gespräch zu bleiben, egal mit was. Hauptsache die Gerüchteküche kocht. Und deswegen geht mir Tarantino derzeitig irgendwie auf die Nerven.

Ich weiß, daß hier ist ein Tarantino-Board, ich zähl mich ja auch zu seinen Fans, aber etwas Kritik zu üben sollte noch lange nicht als Blasphemie gelten. Irgendwelche Meinungen? Informationen? Habe ich "Jehova" gesagt?



Geschrieben von Lone Wolf am 22.09.2005 um 14:02:

  Re: GRIND HOUSE

Ganz bestimmt ist das keine Blasphemie diceman
Auch ich bin in letzter Zeit etwas entaeusch von QT und auch ich zaehle mich zu seinen "Fans". Ich finde auch dass er einfach mal sich zurueckziehen sollte und seine Arbeit machen (egal wieviel Sachen er gleichzeitig plant ) und wenn sie fertig ist wird er sowieso wieder alle vom Hocker hauen und wieder top aktuell sein...ich finde in den letzten Jahren ist er immer mehr kommerziell geworden kommt mir so vor. Was ich am aber meisten hasse sind Filme in denen er einen kleinen Part uebernommen hat oder Producer war (z.B. Killing Zoe) die dann damit beworben werden: Von Q.T. empfohlen, vom Action-Sepzialist Q.T. produziert blablabla...und die eigentlichen "Macher" sind nur ganz klein am Rander erwaehnt...naja mal schauen was sich in naechster Zeit so tut...



Geschrieben von Maiden am 22.09.2005 um 14:44:

  Re: GRIND HOUSE

Naja ein kommerzieller Name ist der Kerl schon lange, was meinste auf wieviel DVD Packungen irgend sone scheiße wie Honk Kongs Tarantino oder weiß ich was steht, z.B. bei Thriller stand hinten drauf das Tarantino den ja sooo hart fand. Aber solange es halt irgendwelchen Nasen gibt, die sich Filme deshalb kaufen. Finde es etwas schade, das die Regisseure dadurch teilweise so sehr in den Schatten von Tarantino gestellt werden, es gibt nämlich geügend Typen die um einiges besser sind als er. Aber gerade die asiatische Ecke wird glaube ich in Deutschland versucht mit so etwas ein bischen zu pushen. Traurig.

Und Dice stimmt ich zu, es interessiert mich deshalb auch schon länger gar nicht mehr was der Mann zu seinem nächsten Projekt zu sagen hat. Werds mir dann einfach anschauen wenns irgendwann fertig ist,

True Romance ist auchn gutes Beispiel : Produziert vom ACTION-Specialist Tarantino.



Geschrieben von diceman am 22.09.2005 um 15:09:

  Re: GRIND HOUSE

In Ami-Land gibts ja auch einige Leute, die felsenfest davon überzeugt sind, daß "Hero" von Tarantino ist, weil der ja da ganz groß mit "Quentin Tarantino presents . . ." promoted wurde. Oder sowieso jeder Film von Chan-Wook Park ist kategorisch ein Film vom "koreanischen Quentin Tarantino" und jeder Film, in dem in irgendeiner Form gemetzelt oder geschossen wird, wird mit "Gewaltorgien ála Tarantino" beworben.

Ich bin der Meinung, der Kerl sollte einfach mal seine Klappe halten, seinen nächsten Film drehen, und dann BLAM! kommt der neue Tarantino, alle sind begeistert und denken: "Jetzt weiß ich, woran der Mann so lange gearbeitet hat".

Endlose Vorankündigungen schaffen gleichzeitig immer eine ungerechte Erwartungshaltung, die sein nächster Film gar nicht halten kann. Und wenn er jetzt mit "Inglorious Bastards" um die Ecke kommt, gibts wieder einige Leute (mich eingeschlossen <img src="images/icons/icon5.gif" border="0"> ) die anfangen zu mäkeln, wann er denn endlich seinen Kung-Fu-Film in Mandarin drehen will, die Weltkriegs-Thematik sei ja sowas von ausgelutscht (und umgekehrt).

Die Tatsache, daß Tarantino eine Episode in "Sin City" gedreht hat, war meiner Meinung nach auch nur ein cleverer Marketing-Gag. Letztendlich ist es egal, welchen Part er gedreht hat, Tarantino's Trademark sind die Dialoge, und bei einem fremden Projekt muß er sich gezwungener Maßen an das Drehbuch halten, und als rein visueller Regisseur ist er nunmal nicht schlechter oder besser als jeder andere 08/15 Regisseur (naja, alle außer Uwe Boll). Aber "Sin City" verkauft sich durch den Namen gleich besser, ist ja auch ein genialer Film und hat den Hype sicher verdient.



Geschrieben von Maiden am 22.09.2005 um 15:23:

  Re: GRIND HOUSE

"Ich bin der Meinung, der Kerl sollte einfach mal seine Klappe halten, seinen nächsten Film drehen, und dann BLAM! kommt der neue Tarantino, alle sind begeistert und denken: "Jetzt weiß ich, woran der Mann so lange gearbeitet hat"."

Wobei ich mir da noch gar nicht so sicher bin, bin sicherlich gespannt wenn sein nächster rauskommt aber ob der ne GRanate wird möchte ich vorher lieber nicht sagen

HAHA geiles Comment zu Uwe Boll, allerdings hat der auch mal einen richtig fetten Film gedreht. "Amoklauf" hieß der und soll ziemlich verstörend sein. Aber das war lange vor der Zeit, in der er Computerspiele verfilmte



Geschrieben von tarantino`s gewissheit am 22.09.2005 um 18:28:

  Re: GRIND HOUSE

bin auch dafür,lieber tun als sagen.
die "gast regie" un sin city war natürlich ein rießiger marketing geg .ich hab schon oft gelesen das R.R.nur ein 2 klassiger regisseur sei und nur durch seinen guten freund qt noch im filmgeschäft wär.der film hat durch diesen gast auftritt reichlich aufschwung bekommen.
aber das gehört hier eigentlich nicht her.
Also ich bin dafür lieber tun als sagen,also sollte qt sich zusammen nehmen und ein neues projekt starten.


(mein favorit wäre Inglorious Bastards )



Geschrieben von Bogus am 22.09.2005 um 23:28:

  Re: GRIND HOUSE

da geb ich dem alten mann recht
das wurde zwischen alex und mir schonmal angesprochen.
ich bin garnicht mal sicher, ob tarantino überhaupt noch an eins der projekte rangehen wird. hat er kill bill denn auch so lange angekündigt?
wenn der was macht, dann zieht ers durch, aber zwischen seinen filmen wird er immer sehr träge...



Geschrieben von Maiden am 22.09.2005 um 23:32:

  Re: GRIND HOUSE

Ja naja wenn er auch immernoch son Mist macht wie ne CSI Folge für Bruckheimer abzudrehen, dauert es natürlich ne Weile bis man sich mal eigenen Projekten nähern kann.



Geschrieben von SvenTheMan am 23.09.2005 um 01:09:

  Re: GRIND HOUSE

Zitat:

Bogus schrieb am 22.09.2005 21:28
da geb ich dem alten mann recht
das wurde zwischen alex und mir schonmal angesprochen.
ich bin garnicht mal sicher, ob tarantino überhaupt noch an eins der projekte rangehen wird. hat er kill bill denn auch so lange angekündigt?
wenn der was macht, dann zieht ers durch, aber zwischen seinen filmen wird er immer sehr träge...


Kill Bill ist ja bekannt schon am Set von Pulp Fiction entstanden. ZUmindest die Charaktere und der Plot.

Sicherlich ist es enttäuschend, wenn man immer wieder von neuen Projekten hört und schlussendlich nichts konkretes dabei herauskommt. Da gebe ich euch recht. Das sehe ich genauso.

Aber im Moment scheint es echt so zu sein, dass er weiter "experimentieren" will. Selber hat er ja immer gesagt, er will keine Filme am Fliesband drehen, was ich ebenfalls befürworte. Schnell ist es dann so, dass er wie jeder andere Regisseur einen mittelmäßigen Film nach dem anderen dreht. Darauf habe ich auch keine Lust.
Und zum Schutz von QT. Es war sicherlich nicht sein Anliegen als Regisseur einen Film nach dem anderen zu drehen. Er will rumprobieren. Verschiedene Genres ausprobieren. Serien, Shows, ... Und seinen jetzigen Ruf hat er sicher nur zum kleinen Teil selbst zu verantworten. Immerhin sind Medien und Marketingexperten darauf erpicht, möglichst viel Kohle mit ihm zu verdienen. Da kann er nichts gegen machen, auch wenn er das wollte.

QT hat immer gesagt, er will nur Filme mache des Filmemachens wegen. Und das soll er auch. Dafür warte ich gerne etwas länger.



Geschrieben von tarantino`s gewissheit am 09.10.2005 um 14:25:

  Re: GRIND HOUSE

es tut mit ja leid, aber dieser film

"Vzyat Tarantino"

ist auch ein film in dem QT mitspielen wird (wobei es hier aber sicher ist ) .in dem film geht es um russiche filmfreaks die den neusten film von QT stehlen wollen ,um ihn auf der Hochzeit ihrer besten freunde zu zeigen .der film soll noch dieses jahr inden usa "anlaufen"
ps: QT wird sich selbst spielen



Geschrieben von Lode am 09.10.2005 um 19:48:

  Re: GRIND HOUSE

Was ist denn das für ein Mist? Und da macht er auch noch mit....

http://german.imdb.com/title/tt0464752/



Geschrieben von tarantino`s gewissheit am 09.10.2005 um 20:04:

  Re: GRIND HOUSE

hab keine Ahnung ,ob es Mist oder Gut ist --am besten abwarten und Tee trinken bis der Film rauskommt und dann ihn sich anschauen :

wer Lust hat schaut da noch ma rein:
http://www.everythingtarantino.com/data/2005/0918-144330.shtml


ps: auf der Page werden grindhouse und inglourius bastards schon als feste QT-filme gesehen.Außerdem sind da noch ein par Artikel zu den anderen Projekten von QT wie zb die csi episode grave danger....


Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH