Q-Tarantino.de Forum (http://www.q-tarantino.de/forum/index.php)
- Tarantinos Filme (http://www.q-tarantino.de/forum/board.php?boardid=922)
--- Kill Bill (http://www.q-tarantino.de/forum/board.php?boardid=931)
---- KILL BILL Vol. 2 (http://www.q-tarantino.de/forum/board.php?boardid=28)
----- REVIEW Area - Kill Bill Vol.2 (http://www.q-tarantino.de/forum/thread.php?threadid=862)


Geschrieben von deady am 22.04.2004 um 16:02:

  Re: REVIEW Area - Kill Bill Vol.2

Mir hat Vol. 2 sehr gefallen nur 2 kleine sachen haben mir missfallen ->

1) Das two pines massaker wurde nich genau gezeigt, scahde aber trotzdem gut wie es ist

2) Man sieht bill nicht kämpfen...z.B. sein freundschaftskampf wurde geschnitten obwohl er es ja erwähnt...schade das hat wirklich gefehlt und die anderen mit denen ich war wollten ihn auch mal in action sehn <img src="images/icons/icon13.gif" border="0">

Meine lieblings szene ist die mit Pai Mei und finde an dieser stelle es sehr schade das soviel material nicht verwendet worden ist.....das mit dem grab ist doch gar nich so schlimm....es ist komplett lockere erde, keine feste harte, einfach nur lockere erde....und dann als unten der sarg noch mehr platz für die erde bietet fällt die lockere erde ja runter...



Geschrieben von SvenTheMan am 22.04.2004 um 16:15:

  Re: REVIEW Area - Kill Bill Vol.2

GEIL...


Ich habe beide Teile ja gestern auch sehen können. Und genauso wie alle anderen Zuschauer, bin ich nur begeistert.

TOP... wenn man sich auf die Sache einlässt, die Tarantino einem präsentiert, dann ist dieser Film noch großartiger als Vol.1 eins.

Ich für meinen Teil betrachte beide Volumes als einen Film und KILL BILL ist mit Abstand das Beste, was seit langem im Kino läuft...

Ein ausführlicheres Review werde ich noch nachliefern. Kommt heute abend.

<img src="images/smilies/ggg.gif"> <img src="images/smilies/ggg.gif"> <img src="images/smilies/ggg.gif">



Geschrieben von deady am 22.04.2004 um 16:18:

  Re: REVIEW Area - Kill Bill Vol.2

hehe ich bin auf jedenfall in hohem maße begeistert aber nur ma dumme frage war es ne adnere synchrostimme in vol.2 von elle ?

jedenfalls da gibbets wieder gesprächsstoff und schreiben werde ich mein review erst nach dem ich ihn noch einmal gesehen möchte.....da ich ihn nun gesehen habe sollte es auf mich ein wirken und beim 2 mal festigen <img src="images/icons/icon13.gif" border="0">



Geschrieben von schirmi am 22.04.2004 um 16:22:

  Re: REVIEW Area - Kill Bill Vol.2

Also bei der Sueddeutschen wird der Film auch von oben bis unten gehuldigt und sogar als QTs Schlüsselwerk bezeichnet!

<a target="_blank" href="http://www.sueddeutsche.de/kultur/artikel/483/30453/">http://www.sued
deutsche.de/kultur/artikel/483/30453/</a>



Geschrieben von Gast am 22.04.2004 um 16:32:

  Re: REVIEW Area - Kill Bill Vol.2

Mich hat der Film ebenfalls vom Hocker gehauen.
Zum Glück habe ich es irgendwie gechafft, mir vorher keinerlei Bilder geschweigedenn den Trailer anzusehen.

Der Outtake mit dem rausgerissenen Auge ganz zum Schluß nach den Credits hat die ganze Sache nochmal so toll gemacht. Überhaupt: Was gibt es zu bemängeln?? Meines Erachtens nichts, nicht eine Sache... bis auf die Tatsache, daß ich gern noch mehr gesehen hätte smile .

Gruß, Marius




Geschrieben von deady am 22.04.2004 um 16:35:

  Re: REVIEW Area - Kill Bill Vol.2

hehe jau das einzigste was zu bemängeln ist, aber nicht wirklich am film, ist das paar kampfszenen mit bill fehlen (sein freundschaftskampf z.B.) die haben meiner meinung nach echt gefehlt...man hätte in zumindest einmal in aktion sehen sollen <img src="images/icons/icon13.gif" border="0">



Geschrieben von Pai-Mei am 22.04.2004 um 17:00:

  Re: REVIEW Area - Kill Bill Vol.2

alle hatten die geleiche stimme, außer michael parks



Geschrieben von deady am 22.04.2004 um 17:48:

  Re: REVIEW Area - Kill Bill Vol.2

Okay danke, hab mich echr gewundert aber denke ich war bissel müde....jedenfalls jau dem seine stimme war aners <img src="images/icons/icon13.gif" border="0">



Geschrieben von Pai-Mei am 22.04.2004 um 17:56:

  Re: REVIEW Area - Kill Bill Vol.2

ich finde die origiginal stimme von bill kommt irgendwie luditiger rüber, als die stimme von pierce brosnan



Geschrieben von SvenTheMan am 22.04.2004 um 18:03:

  Re: REVIEW Area - Kill Bill Vol.2

So, hier jetzt mein Review... ist etwas länger geworden, als geplant, aber ich hoffe ganz nett... vielleicht ein wenig subjektiv, aber wie soll ich das anders machen???


<i><b>Ein Review?</b></i>
Ohne Frage ist Tarantino wieder ein Geniestreich gelungen. Unter der Prämisse, dass es hier um klassisches Genrekino handelt, wird der Zuschauer in einen Sog unterschiedlichster Filmfacetten eingebunden.

Ohne Frage ist <b>KILL BILL Vol.2</b> eine <i>Weiterentwicklung </i>des ersten Teils, auch wenn das nicht auf den ersten Blick ersichtlich ist. Man hat das Gefühl, dass Tarantino in Vol.1 noch sehr mit dem Zuschauer spielte und ihn von einem Gefühlsbad ins nächste schickte. Der zweite Teil ist klarer, strukturierter in einer besonderen Art und Weise, die mir besonders Freude am Schauen des zweiten Teils gemacht hat.

<i><b>Blut? – Der Dialog macht den Rausch</b></i>
Grundsätzlich muss man sagen, dass der Film an Dialogen gewonnen hat. Genau das ist es, was Vol.1 manchen vermissen lies. Allerdings muss ganz klar gesagt werden, dass der zweite Teil keineswegs eine Fortsetzung der Blutgewalt darstellt. Diese diente in Vol.1 als Mittel zum Zweck. Im zweiten Teil dagegen ist es gerade das Weniger, was den Film so ausmacht.
Es tauchen wieder einige Dialogszenen auf, die Tarantinofans lieben werden. Ungeachtete Dinge werden da genauso diskutiert, wie das offensichtliche Bilden einer Fassade, die andere gerne sehen würden oder wollen.
In dieser Rolle muss besonders David Carradine genannt werden, der mehr als in seiner Rolle aufgeht. Es würde nicht wundern, wenn Tarantino mal wieder Händchen für das Wiedererwachen alter Filmstars bewiesen hätte.

<i><b>Western? Aber bitte mit Stil</b></i>
Grandiose Schauspieler treffen auf genauso grandiose Filmbilder, die stark an die alten Spagetti-Western erinnern. Ein Fest für jeden, der schon immer Sergio Leone liebte. Besonders stark erinnern darin Aufnahmen nur der Augen und ruhige, voluminöse Bilder, die teilweise ganz ohne Dialoge auskommen. Der Western Style ist unverkennbar und viele werden die großen Musikstücke eines Ennio Morricone wieder erkennen.

<i><b>Schauspieler? Hier wird gelebt</b></i>
Besonders Augenmerk gilt an dieser Stelle <i>David Carradine</i>. In Vol.1 nur als Stimme wahrgenommen, bekommt einen großartigen Einstieg in den Film und überzeugt von erster bis zur letzten Minute. <i>Uma Thurman </i>weiterhin unschlagbar als Die Braut und weiterhin möchte ich <i>Michael Parks </i>erwähnen, als einer der Schauspieler im Film. Neben dem bekannten Texas-Ranger Earl McGraw spielt er voll überzeugend den Esteban Vihaio, einen Zuhälter und ehemaligen Lehrer von Bill.

<i><b>Zu guter Letzt?</b></i>
Tarantino- wie auch Filmfans werden diesen Film lieben. Besonders wenn man sich auf den Aspekt einlässt, dass der Film eine Hommage an nicht nur Tarantinos Lieblingsgenre der Filmgeschichte ist, wird man im Kino seine helle Freude haben. Nicht umsonst wird der Film als Ganzen gesehen und stellt das Schlüsselwerk von Quentin Tarantino dar.
Man könnte jetzt noch ewig so weiter schreiben, die vielen kleinen Details aufzählen, die es wieder zu entdecken gibt, aber das wäre zu viel.

<u><i><b>Mein Fazit (ich sehen Kill Bill als EIN Film): 10/10</b></i></u>



Geschrieben von deady am 22.04.2004 um 18:37:

  Re: REVIEW Area - Kill Bill Vol.2

Tolles Review...sehr gut geschrieben <img src="images/smilies/ggg.gif">



Geschrieben von Pai-Mei am 22.04.2004 um 21:47:

  Re: REVIEW Area - Kill Bill Vol.2

muss ich auch sagen: klasse gemacht



Geschrieben von Lode am 22.04.2004 um 23:22:

  Re: REVIEW Area - Kill Bill Vol.2

Ich komme eben aus dem Kino. Ich habe sicher noch nicht alles verarbeitet, aber ich bin total verblüfft. Was Tarantino uns da mit diesem Film (Teil 2, als auch im Ganzen) geboten hat ist einsame Spitze. Leider konnte ich nicht zum Double Feature, was mich als einzigstes entäuscht hat.

Ich verneige mich hiermit tief vor David Carradine - einfach nur genial. Aber wie schon erwähnt war die Synchro etwas verunglückt (wobei ich die von Budd noch be****** finde). Aucheinen sehr großen Respekt an Uma Thurman, die in Teil 2 nicht nur als eiskalte Killerin fungiert, sondern auch emotional super spielt. Vor allem als Mutter.

Doch lasst mich von vorne anfangen. (Wobei ich nicht auf alles eingehen kann....)
Die Anfangssequenz kennt man ja schon aus dem Trailer (Teaser). Aber geil ist sie trotzdem. Sehr schön fande ich auch die Szene in der Hochzeitskapelle. Sam Jackson ist einfach nur cool. Schonseine wenigen Minuten waren obercool. Und ich fande es auch sehr interessant, wie QT die Typen von Beatrix´ Freund und auch diesen dargestellt hat. Im Gegensatz zu Bill und Beatrix waren es irgendwelche uncoolen Typen, die nur Party machen und sich für cool halten. Dazu im Gegensatz Sam, Uma und David. GENIAL.
Dann kommt Budd. Gespielt von Micheal Madsen, der auch hier wieder glänzt (imho in Reservoir Dogs besser). Mehr habe ich hier allerdings nicht zu sagen. Außer evtl., dass ich die Grabszene extrem cool fand. Gerade mit der Anspielung der Braut auf Pai Mei.
Dann Elle. Imho ein geiler Charakter. Hinterhältig und gierig . Gerade die Tatsache mit ihrem Auge <img src="images/icons/icon5.gif" border="0"> Und auch extrem geil, dass Uma ihr das andere auch noch ausreißt. Allerdings weiß man am ende nicht, ob sie noch lebt (imho unwahrscheinlich). Beim Kanpf mit Elle kommt auch eine lustige Sache zum Vorschein. Die Gravur von Budds Schwert: "Für Budd, den einzigen Mann, den ich je geliebt habe" <img src="images/smilies/ggg.gif">
Zum Schluss die Ensequenz. Die fande ich sehr emotional und traurig. Gerade das Ende. Bills Tod und Beatrix´ Zusammenbruch im Bad kurz vor Schluss. Um ehrlich zu sein, war ich traurig, dass Bill stirbt. Ich kann es nicht erklären....

Zum visuellen: auf jeden Fall wieder genial gemacht. Schwarz-weiß passte super rein und hat genau die richtigen Stellen getroffen. Die Red Screen Szene bei Pei Mei war auch stilvoll.

Musisch war es wieder auf höchstem Niveau. Jeder Song hat die Einstellung nich mehr verstärkt, imho sogar mehr als bei Vol. 1. Und der Abspann war auch einer der Besten der letzten Zeit! Und das kleine Feature am Ende war auch lustig.

Schade nur, das Yukis Revenge gefehlt hat.

Teil 2 einzeln würde ich mit voller Punktzahl bewerten und Kill Bill als einen Film mit mehr als möglichen Punkten.

Alles weitere werden wir schon noch auseinandernehmen <img src="images/smilies/pleased.gif">



Geschrieben von Lode am 22.04.2004 um 23:38:

  Re: REVIEW Area - Kill Bill Vol.2

BTW: Ich fande das Ende sehr gelungen, d.h. die Art und Weise wie Beatrix Bill tötet. Und vor allem der Dialog zwischen den beiden. "Er hat ihn dir also gelhert" Uma mit Tränen in den Augen "Natürlich hat er"

Mir kamen selbst fast die Tränen. Und erstmal realisieren, dass Schluss ist... <img src="images/smilies/crying.gif"> Das ging mir bei noch keinen QT Film so (sonst nur bei HdR) Aber bei KB noch extremer!



Geschrieben von Pai-Mei am 22.04.2004 um 23:40:

  Re: REVIEW Area - Kill Bill Vol.2

aber so spektakulär war der kampf auch nicht.



Geschrieben von Lode am 22.04.2004 um 23:43:

  Re: REVIEW Area - Kill Bill Vol.2

Ich sage ja nicht, dass der spektakulär war. Aber verdammt stilvoll. Alle dachten an einen riesen Showdown und dann der Mord mit einen Schlag, der nur kurz erwähnt wurde. Und dann spielt er so eine wichtige Rolle. Finde ich genial gemacht!



Geschrieben von Pai-Mei am 22.04.2004 um 23:50:

  Re: REVIEW Area - Kill Bill Vol.2

das finde ich gut, aber ich hätte mir leiber einen kampf aller oren vs. beatrix



Geschrieben von Lode am 22.04.2004 um 23:52:

  Re: REVIEW Area - Kill Bill Vol.2

Gewünscht hätte ich mir das vorher auch, aber nachdem ich den Film gesehen hab, find ich den Tod als stilvoll bis zum Geht nicht mehr!



Geschrieben von Sneid am 23.04.2004 um 00:17:

  Re: REVIEW Area - Kill Bill Vol.2

Also ich hab mich auf heute so gefreut endlich , wird Bill sterben und es war so ! Der film der Hammer , die Dialoge einfach nur geil ich weiß garnicht wie ich es sagen soll der Film is einfach nur der hammer obwohl mir das blut ein bischen gefählt hatt aber das haben die dialoge wieder weg gemacht ! ich war mit zwei Kumpels aber sie fanden ihn scheiße naja die haben ebend keine ahnung !!!! Ich muss sagen der Film is sauuuu geil . Tarantino hat mit Kill Bill 1 und 2 ein Meisterwerk abgeliefert ich muss sagen der film Rockt abartig in seiner art und weiße !!! <img src="images/smilies/ggg.gif"> <img src="images/smilies/ggg.gif"> <img src="images/smilies/ggg.gif">



Geschrieben von Cashew am 23.04.2004 um 00:46:

  Re: REVIEW Area - Kill Bill Vol.2

statt mit einer ellenlangen review zu kommen, habe ich nur eine relativ kurze frage/anmerkung <img src="images/icons/icon5.gif" border="0">

hat euch eigentlich bill's vaterfigur esteban von seiner art an den merowinger in matrix erinnert, oder die nummer an bill's tür [101, wobei die zahl hier natürlich etwas anderes symbolisiert als in matrix ;-)] kam euch das nicht auch bekannt vor? oder die sache mit superman ... hätte mit allem gerechnet, aber nicht damit, schon wieder an matrix erinnert zu werden wie schon im ersten teil mit den crazy 88 ...

naja, was soll's ist jedenfalls ein klasse film, den man mal wieder bis zur halbseitigen paralyse schauen kann <img src="images/icons/icon5.gif" border="0">

ps. ich weiß ja nicht, was ihr hinter der 101 symbolisiert seht, aber mein erster gedanke war, dass es eine anspielung auf das verhältnis zwischen beatrix und bill ist: one LOVE one

pps. ich hätte 121 nicht verkehrt gefunden, als anspielung zu face to face <img src="images/icons/icon2.gif" border="0">


Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH