Q-Tarantino.de Forum
 
Registrieren •  Kalender •  Mitglieder •  Team •  Suche •  F.A.Q. •  Home
 
(Passwort vergessen?)

Q-Tarantino.de Forum » Suche » Suchergebnis » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Zeige Beiträge 1 bis 20 von 1.400 Treffern Seiten (70): [1] 2 3 nächste » ... letzte »
Autor Beitrag
Thema: Alfred Hitchcock (1899-1980)
Mr.Purple

Antworten: 23
Hits: 10.922
03.09.2013 14:45 Forum: Filmschaffende


Zitat:
Original von Dr.Zaius


Für die damalige Zeit kann man da mit ruhigem Gewissen von einer Industrie sprechen.



Sei mal nicht so empfindlich cool


Ich hör von dieser These jetzt zum ersten mal.


1.)Ich verstehe den Gedanken an die Industrie, aber die Werke, die dort geschaffen wurden, waren zutiefst hintergründig; Pieter de Hooch ist neben Vermeer ein Meister darin gewesen, durch etwas ganz unverfängliches größeres auszudrücken; auch die ganzen Stilleben-Maler wie Claesz-Heda haben ja durchaus auf tiefere Dinge verweisen wollen und nicht bloß auf Zerstreuung gesetzt. (Wie es die FilmINDUSTRIE, wohl aber nicht jeder Filmschaffende tut)

2.) Schon gut smile

Augenzwinkern
Thema: Alfred Hitchcock (1899-1980)
Mr.Purple

Antworten: 23
Hits: 10.922
02.09.2013 22:17 Forum: Filmschaffende


Zitat:
Original von Dr.Zaius
Selbstverständlich war die niederländische Malerei auch auf Unterhaltung und Zerstreuung ausgelegt, aber egal.


Jedoch nicht im Sinne einer Industrie.
Natürlich gibt es Regisseure, die Künstler sind; Mir würde da zunächst Fellini einfallen, aber auch Rosellini und viele andere sicher auch.
Ich möchte da auch gar nicht streiten oder, wie Du, polemisch werden. Die These, dass jeder Filmschaffende ein Künstler ist, ist für mich aber Unsinn.
Thema: Alfred Hitchcock (1899-1980)
Mr.Purple

Antworten: 23
Hits: 10.922
02.09.2013 17:22 Forum: Filmschaffende


Zitat:
Original von Dr.Zaius

Eigentlich gar nicht logisch. Niederländische Malerei war ja auch eine Industrie. Soll man jetzt Rembrand und Vermeer als schnöde Kunsthandwerker verbuchen.


Zitat:
Original von Bogus
Dass Filmemacher keine Künstler sind?


Wer sowas behauptet macht sich einfach nur lächerlich.


Die niederländische Malerei der Zeit war aber nicht auf die Unterhaltung ausgelegt; das ist doch leicht zu ersehen.
Wie viele Regisseure sind denn Künstler? Und wie viele sind Kunsthandwerker?
Thema: Alfred Hitchcock (1899-1980)
Mr.Purple

Antworten: 23
Hits: 10.922
29.08.2013 21:22 Forum: Filmschaffende


Zitat:
Original von Bogus
Dass Filmemacher keine Künstler sind?


Ist ein wenig weit aus dem Fenster gelehnt, deshalb habe ich es auch nicht ganz ausgeführt. großes Grinsen
Thema: Alfred Hitchcock (1899-1980)
Mr.Purple

Antworten: 23
Hits: 10.922
29.08.2013 12:14 Forum: Filmschaffende


Zitat:
Original von Bogus
Wenn Hitchcock nämlich kein Künstler war, sind VERTIGO und PSYCHO auch kaum Kunstwerke. Und den Weg müsst ihr ohne mich bestreiten.


Ich würde nicht vom Künstler, sondern vom Kunsthandwerker sprechen, wenn ich mich entscheiden müsste. Vielleicht ist das aber auch bei allen Filmemachern der Fall.
Thema: Alfred Hitchcock (1899-1980)
Mr.Purple

Antworten: 23
Hits: 10.922
19.08.2013 01:53 Forum: Filmschaffende


Zitat:
Original von Bogus
...wollt mich nur provozieren.


Nicht wirklich. Hitchcock als Künstler zu bezeichnen ist durchaus nicht natürlich... Wie viele Regisseure in Hollywood sind/waren denn Künstler? (Anderswo freilich auch); weil man immerhin von der Filmindustrie spricht, ist Kunst nicht unbedingt das, was dort produziert wird, das ist nur logisch. Was Hitchcock für mich zum Künstler macht, ist auch nicht unbedingt das, was er an Maßstäben geschaffen hat, sondern der Selbstausdruck, den er in einigen seiner Filme gesucht hat.
Thema: Cornell Woolrich
Mr.Purple

Antworten: 3
Hits: 2.518
18.08.2013 01:45 Forum: Bücher und andere Schriftstücke


Ich besitze den Roman "Der Schwarze Engel", den man lesen muss und die Kurzgeschichtensammlung "Im Dunkel der Nacht". Es gibt noch wesentlich mehr, aber manches ist auch nicht (mehr) im Handel... "Der Schwarze Pfad" ist ein starkes Werk, soweit ich weiß und "Walzer in die Dunkelheit" auch. Cornell Woolrich spielt halt mit den Erwartungen und mit der Angst, das kann glaube ich für sämtliche seiner Romane gelten. Es ist nicht so ganz einfach, es auf einen Nenner zu bringen. Inder Regel schreibt er aber keine reinen Kriminalromane, eher Suspense-Literatur und darin ist er sehr gut. Augenzwinkern
Thema: Cornell Woolrich
Mr.Purple

Antworten: 3
Hits: 2.518
Cornell Woolrich 10.08.2013 13:56 Forum: Bücher und andere Schriftstücke


Woolrich ist viel zu wenig bekannt, wenn man bedenkt, dass er für Filme von Hitchcock ( Rear Window ) und Francois Truffaut die Buchvorlagen geliefert hat. Zudem ist er schon zu Lebzeiten in Vergessenheit geraten. Seine Geschichten und Romane sind aber höchst unterhaltsam. Vielleicht lässt er sich ein wenig mit Jason Starr vergleichen.
Thema: Film Noir
Mr.Purple

Antworten: 111
Hits: 43.011
10.08.2013 13:52 Forum: Allgemeine Filmthemen


Geheimring 99, in dem Lee van Cleef eine kleine Rolle hat, ist jetzt auf DVD erschienen. Soll ein sehr ordentlicher Film sein.
Thema: Vorsicht Kunst !
Mr.Purple

Antworten: 102
Hits: 47.163
10.08.2013 13:40 Forum: Off Topic


Ich schätze die Landschaftsmalerei von Ernst Ludwig Kirchner sehr- und mag sie in seinem Werk eigentlich am liebsten, weil sie sich vom nervösen seiner Stadtbilder abwenden.
Ein ganz großer Künstler ist für mich aber auch Oskar Kokoschka, der wunderbare Portraitbilder gemalt hat.
Thema: Alfred Hitchcock (1899-1980)
Mr.Purple

Antworten: 23
Hits: 10.922
10.08.2013 13:35 Forum: Filmschaffende


Zitat:
Original von Dr.Zaius
Ich bin wirklich erstaunt das Du die alle erst jetzt entdeckst. Gibt doch regelmäßig Wiederholungen im TV / bzw. sogar ganze Filmreihen wie zuletzt bei Arte.


Das ist natürlich wahr, aber ich sehe einfach sehr selten fern- selbst solche Sender nicht, die keine Werbung bringen. An eine Hitchcock-Reihe kann ich mich erinnern und im Rahmen dieser habe ich glaube ich einmal Topaz gesehen, der jetzt nicht unbedingt zu den großen Highlights zählt, soweit ich das bisher ersehen kann. Neulich erst habe ich Francois Truffauts Buch erstanden, dass ich ganz besonders finde. Ich würde sogar sagen, dass Hitchcock ein Künstler war, weil er auch versucht hat, sich selbst auszudrücken, z.B. ja in Ich beichte. Vielleicht ist das auch ein wenig gewagt.
Thema: Who Can Kill a Child?
Mr.Purple

Antworten: 10
Hits: 4.275
03.08.2013 12:10 Forum: Europa & der Rest der Welt


Zitat:
Original von Dr.Zaius
Zitat:
Original von Mr.Purple
Soll ein ziemlich fieser Film sein, der unter anderem zu den fünf Lieblingsfilmen von Eli Roth zählt.
http://www.youtube.com/watch?v=bFHpxdJCerY


Das halte ich jetzt nicht für ein Qualitätsmerkmal großes Grinsen


Es wäre interessant, wenn Eli Roth nur über Filme schreiben würde, anstatt selbst Regisseur zu sein.
Thema: Alfred Hitchcock (1899-1980)
Mr.Purple

Antworten: 23
Hits: 10.922
03.08.2013 12:06 Forum: Filmschaffende


Ja, durchaus möglich, (ich kenne Rabid nicht wirklich) aber die meisten Filme dieser Art scheitern eigentlich, wenn sie versuchen, sich zu erklären.

Marnie fand ich stellenweise toll, ich verstehe nicht, wieso der Film so kritisch rezepiert wurde. Besonders interessant: Die Szene mit Sean Connery und Tippi Hedren im Haus der Mutter.

Der nächste Film wird wohl Rear Window.
Thema: Alfred Hitchcock (1899-1980)
Mr.Purple

Antworten: 23
Hits: 10.922
01.08.2013 22:01 Forum: Filmschaffende


Mir gefällt daran, dass Hitchcock keinen Hintergrund für die Angriffe der Tiere vorgibt. Er lässt der Imagination Raum, das ist etwas, was viel zu viele Regisseure vergessen...
Thema: Alfred Hitchcock (1899-1980)
Mr.Purple

Antworten: 23
Hits: 10.922
30.07.2013 14:11 Forum: Filmschaffende


Die Vögel habe ich gestern gesehen und der Film hat mich mit seinem offenen Ende schon sehr beeindruckt. Psycho kenne ich schon. Marnie kommt als nächstes.
Thema: Hitchcock 2013
Mr.Purple

Antworten: 3
Hits: 2.764
30.07.2013 14:09 Forum: USA, Hollywood & Kanada


Ja, der Hitchcock dort ist ein wenig zahm, aber Hopkins spielt ihn dennoch gut. Ein paar Szenen sind schon beeindruckend, der Film insgesamt lahmt aber ein wenig.
Thema: Raymond Chandler
Mr.Purple

Antworten: 2
Hits: 4.811
23.07.2013 15:12 Forum: Bücher und andere Schriftstücke


Raymond Chandler hätte heute den 125. Geburtstag gefeiert;

http://www.diogenes.ch/leser/aktuell/news/974
Thema: Peter Falk
Mr.Purple

Antworten: 4
Hits: 3.508
23.07.2013 15:09 Forum: Filmschaffende


Ich habe in der letzten Zeit mal wieder häufiger Columbo gesehen, einige Folgen finde ich wirklich sehr gelungen; Darunter fallen z.B. Wein ist dicker als Blut mit Donald Pleasence und Traumschiff des Todes mit Robert Vaughn.
Thema: Alfred Hitchcock (1899-1980)
Mr.Purple

Antworten: 23
Hits: 10.922
Alfred Hitchcock (1899-1980) 23.07.2013 15:05 Forum: Filmschaffende


Wahrscheinlich der Meister des Suspense-Kinos, persönlich kenne ich aber viel zu wenig von ihm, was sich bald ändern soll. Anfangen wollte ich mit dem Fall Paradin und dem häufig vernachlässigten Film Ich Beichte. Was kennt und empfehlt ihr? Was kann man vernachlässigen?
Thema: Hitchcock 2013
Mr.Purple

Antworten: 3
Hits: 2.764
23.07.2013 14:47 Forum: USA, Hollywood & Kanada


Ich habe den Film hier, habe ihn aber noch nicht gesehen. Ich schreibe mal was dazu, wenn sich das geändert hat. Die Idee ein Sachbuch zu verfilmen finde ich zumindest schon einmal interessant.
Zeige Beiträge 1 bis 20 von 1.400 Treffern Seiten (70): [1] 2 3 nächste » ... letzte »

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH