Q-Tarantino.de Forum
 
Registrieren •  Kalender •  Mitglieder •  Team •  Suche •  F.A.Q. •  Home
 
(Passwort vergessen?)

Q-Tarantino.de Forum » Suche » Suchergebnis » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Zeige Beiträge 1 bis 20 von 749 Treffern Seiten (38): [1] 2 3 nächste » ... letzte »
Autor Beitrag
Thema: Surrealismus-Meisterwerke oder
Maiden

Antworten: 3
Hits: 3.959
26.02.2008 13:00 Forum: Allgemeine Filmthemen


Dann empfehle ich dir mal ein paar Filme von David Lynch zum aufwährmen. Im Anschluß guckst du dir die Werke von Alejandro Jodorowski, und zum Schluß dann "Begotten" an.
Achja Subconscious Cruelty solltest du dir auch mal zu gemüte führen. :-)
Thema: "Death Proof" im Kontext zu anderen "Tarantinos"
Maiden

Antworten: 21
Hits: 18.395
26.02.2008 12:50 Forum: Grindhouse (Grind House) - Planet Terror & Death Proof


Ich glaube man muss sich wirklich nicht darüber unterhalten ob Death Proof nun in die Tarantino Reihe passt. Dazu ist er einfach zu offensichtlich nach Tarantinos Strickmuster gedreht. Stilistisch fallen sofort viele Parallelen zu Kill Billl auf, und teilweise scheint es mir fast wie eine Homage auf seine alten Filme. Sicherlich ganz nett, und lädt zu vielen Schmunzlern ein. Rein technisch habe ich an dem Film auch überhaupt nichts zu meckern. Er wirkt insgesamt wie ein Konglomerat aus seinen alten Filmen. Wobei vorallem Kurt Russel sehr nett anzusehen war (damn that guy is cool as fuck), während die anderen Schauspieler meistens ziemlich mittelmäßig waren, aber da sie keine anspruchsvollen Rollen spielen mussten, fiel das nicht ganz so ins Gewicht. Allerdings muss ich sagen, dass das Ende des Films sehr beeindruckend offenbarte, wie hohl Death Proof eigentlich wirklich ist. Das erste mal nach einem Tarantino hatte ich das Gefühl, dass er nichtmal versucht hat wirklich eine Story einzubinden. Sicher, für großartig innovative Storys war er noch nie bekannt, aber das war mir dann doch deutlich zu witzlos.

Sicherlich ein Film den man sich gerne mal anschauen kann, aber kein großes Highlight. Man muss Tarantino aber immernoch groß ankreiden, dass er , anders als viele andere Mainstreamregisseure, seine Filme liebt. Und das merkt man wirklich in jeder Minute
Thema: Wer ist der beste Regisseur, neben QT?
Maiden

Antworten: 72
Hits: 32.874
26.02.2008 12:32 Forum: Umfragen / Polls


Ganz klar Kim Ki Duk großes Grinsen

Gaspar Noe
Alejandro Jodorowski
und viele andere Regisseure die ihr ganz spezielles Ding durchziehen
Thema: Final Fantasy VII - Advent Children
Maiden

Antworten: 12
Hits: 9.530
15.03.2007 16:32 Forum: Asien


OH mein Gott wie genial ! Musste gerade an das gute alte Final Fantasy 7 denken, den atmosphärisch und spielerisch dichtesten und besten Teil der Reihe. (Hoffe allerdings das die neue Playstation 3 Adaption das ganze toppen kann großes Grinsen )

Sollte ich mir wohl mal reinziehen das Filmchen ^^
Thema: Falling Down (Joel Schumacher, Michael Douglas)
Maiden

Antworten: 10
Hits: 4.309
01.03.2007 12:54 Forum: USA, Hollywood & Kanada


Gebe dir vollkommen Recht, was die Selbstjustiz anbelangt und auch was Dostojewski angeht großes Grinsen

Werde dich dann auch mal verlinken. Muss nur noch ne Linksektion bauen smile ) da kann ich dann auch gleich ma Sakura Reviews reinballern
Thema: Der "Ich habe mir gerade folgenden Film angesehen" Thread
Maiden

Antworten: 1.769
Hits: 363.080
28.02.2007 20:44 Forum: Allgemeine Filmthemen


Vorhin BLEEDER von Nicolas Winding Refn, der vielen wohl dank seiner PUSHER Reihe bekannt sein dürfte. Auf jedenfall wieder ein feines Stück dänisches Film, wens interessiert

---> Review auf Filmphobie
Thema: Der "Ich habe mir gerade folgenden Film angesehen" Thread
Maiden

Antworten: 1.769
Hits: 363.080
09.02.2007 22:13 Forum: Allgemeine Filmthemen


Der Elefantenmensch von David Lynch.
Großartiges Kino, ungewohnt geradlinig aber deshalb kein Stück weniger sehenswert. Wirklich empfehlenswert

Review
Thema: Saw 4
Maiden

Antworten: 33
Hits: 8.700
07.02.2007 09:57 Forum: USA, Hollywood & Kanada


Nicht nach dem angeblichen Ende einer Triologie in drei Jahren, und der Ankündigung zweier weiterer Teile kurz nach Anlaufen.
Aber solange es genug Leute gibt die sich sowas reinziehen im Kino , ich war ja auch vor Ort großes Grinsen . War aber das erste und letzte mal

Außerdem sind gerade solche Filme für mich richtige Filme mit Herz und Verstand die auf kommerzielle Ausschlachtung gänzlich verzichten.
Thema: Saw 4
Maiden

Antworten: 33
Hits: 8.700
06.02.2007 20:02 Forum: USA, Hollywood & Kanada


Oh man ich sag nur reine kommerzielle Ausschlachtung, die jeglichen Bezug zum Medium Film verliert.

LAAAAAAANGWEILIG
Thema: Neuste DVD die ihr gekauft habt
Maiden

Antworten: 923
Hits: 244.293
05.02.2007 16:33 Forum: Allgemeine DVD Area


Konnte mich auch wieder nicht beherschen:

- Santa Sangre
- Der Elefantenmensch

Irgendwie wird meine Liste immer länger, schaffe es nie sie durch DVD-käufe zu kürzen :-D
Thema: Der "Ich habe mir gerade folgenden Film angesehen" Thread
Maiden

Antworten: 1.769
Hits: 363.080
02.02.2007 00:02 Forum: Allgemeine Filmthemen


SAW 3

Saw wird ja mittlerweile als einer der New Age "Kultfilme" gehandelt, und von dutzenden Fans umschwärmt. Nunja das ich bisher alle Teile abnormal Stumpf finde tut nichts zur Sache. So saß ich gerade gemütlich in meinem Kinosessel und arbeitete mich mit ca 500 anderen Leuten durch den Film.

Eines vorab, Saw 1 hatte vielleicht nicht die allerbeste Story, aber es war noch ok. Saw 2 sah da schon um einiges dünner aus, und Saw 3 topt das ganze nochmal nach unten. Wirklich abstrus banaler Handlungsfaden, den man lieber nicht hinterleuchten sollte.
Eigentlich passiert den ganzen Film fast nichts, bis auf die eingestreuten Folterszenen, die allerdings schon seit Saw1 nach dem gleichen Muster ablaufen, hier also schon meine ersten gelangweilten Blicke auf die Kinowand. Aber um eine tolle Story oder komplizierte Handlungsebenen geht es in Saw nicht, und ging es auch noch nie. Was Saw 3 vorallem ausmacht, ist der unglaubliche Grat an graphischer Härte. So darf man eine komplette Schädeldecken-Op bestaunen, natürlich mit Bohrer und Spitzhacke. Und hier wird nicht etwa nur angedeutet, nein, volle Bandbreite rauf auf das Geschehen. Close Ups vom Bohrer wie er sich langsam in die Schädeldecke zwängt. Soundtechnische untermahlung, die an den letzten Besuch beim Zahnarzt erinnert, inbegriffen einer eitrigen Wurzelbehandlung.
Und es gibt mehrere solcher Szenen.

Wurde vor weniger Zeit noch Hostel als harter Film gefeiert und bejubelt, dürfte Saw3 diesen um Längen geschlagen haben. Deutlich härter als der kleine missratene Bruder. Deshalb aber noch lange nicht besser.


Meine Empfehlung:
Für einen stumpfen Filmabend mit Bier, Freunden und blöden Sprüchen vielleicht genau das richtige. Aber für wahre Filmfans die etwas mehr von einem Film als stumpfe Blutorgien und dreist provozierte Schockmomente erwarten, wirklich nicht zu empfehlen. Absolut uninspiriert, schwach und leblos. Die schauspielerische Leistung war vielleicht noch mit das kleinste Übel. Wobei man natürlich sagen muss, das es keine Rolle in dem Film gibt, der irgendeinen Schauspieler überfordern dürfte.

Aber wie gesagt, da ich Saw schon immer viel zu überschätzt gehalten habe, hat mein Wort natürlich kaum Gewicht für Fans der Reihe. Ich denke solche dürften hier voll auf ihre Kosten kommen.
Viel Spaß dabei, immerhin lassen sich die Folterszenen wirklich sehen
Thema: David Lynch's Inland Empire
Maiden

Antworten: 24
Hits: 9.330
27.01.2007 11:53 Forum: Europa & der Rest der Welt


Wie gesagt ich sehe dort eine potentielle Schwachstelle. Dass Lynch's Filme schon mal gerne die zwei Stunden Marke überschreiten ist ja nichts neues, allerdings weiß ich nicht wie er mit einem drei Stunden Film umgeht. Und falls Inland Empire eher in die Mullholland Drive Schiene schlägt, wird es mit drei Stunden doch schon sehr anstrengend wie ich befürchte. Aber, wie gesagt, es handelt sich nur um ein negatives Potential in meinen Augen. Den Film bewerten kann ich natürlich erst wenn ich ihn gesehen habe, und somit auch dann erst eine Aussage über die Länge machen.
Ich hoffe natürlich das er gut wird.

Allerdings hat mich sehr erstaunt das Fragmente aus seinem Kurzfilm "Rabbits" in dem Trailer zu sehen waren. Weiß da jemand genaueres, inwiefern diese eingebaut werden?
Thema: David Lynch's Inland Empire
Maiden

Antworten: 24
Hits: 9.330
25.01.2007 00:27 Forum: Europa & der Rest der Welt


Bin auch schon mehr als gespannt auf den Film, allerdings stimmt mich die Laufzeit von 172 Minuten doch etwas skeptisch. 3 Stunden ad absudrum werden hoffentlich den Bogen nicht überspannen. Lynchs Filme haben ja teilweise schon einige Länge aufzeigen müssen.

Kinostart ist allerdings leider erst im APRIL

Kinostart Deutschland: 26.04.2007
quelle
Thema: "300"
Maiden

Antworten: 70
Hits: 21.902
17.01.2007 23:48 Forum: USA, Hollywood & Kanada


Man da kann man ja nur staunen, bin mal gespannt wie sie die Optik über den ganzen Film durchziehen wollen. Wird ja ein Herr Der Ringe, Troya und Sin City Mix was :-D
Wird auf jedenfall geguckt ohne wenn und aber
Thema: Charles Bukowski
Maiden

Antworten: 11
Hits: 11.271
13.01.2007 01:23 Forum: Bücher und andere Schriftstücke


Also ich hab hier im Regal folgende zwei Bücher zu stehen:
Fast eine Jugend
Der Mann mit der Ledertasche

Buckowski ist auf jedenfall einer der ganz großen, auch wenn einem das Lachen manchmal im Hals stecken bleibt. Bitterböse aber ehrlich !
Thema: Silent Hill
Maiden

Antworten: 10
Hits: 4.937
04.01.2007 00:07 Forum: USA, Hollywood & Kanada


Vielen Dank für die ausführlichen Informationen, werde mir mal alles genau durchlesen und drüber nachdenken. Das Ende verstehe ich jetzt schonmal Zunge raus
Thema: "Re-Cycle" (Pang-Brothers)
Maiden

Antworten: 1
Hits: 3.352
03.01.2007 19:28 Forum: Asien


Hört sich geil an, die Pang Brothers haben ja schon immer versucht mal bischen was neues zu probieren und eine coole Optik zu entwickeln. Gibts neue Infos zu dem Film? Bin sehr gespannt
Thema: Silent Hill
Maiden

Antworten: 10
Hits: 4.937
03.01.2007 19:26 Forum: USA, Hollywood & Kanada


Hab mir Silent Hill neulich angeschaut. Ich war sehr angenehm überrascht. Die Optik und der gesamte Flair im Film sind sehr genial von den Spielen übertragen worden, besonders manche Kameraeinstellungen haben mich stark an das Spiel erinnert. Auf jedenfall sehr gelungen. Und endlich mal wieder ein Horrorfilm über den man ein wenig grübeln kann. Verstehe das Ende zum Beispiel immernoch nicht genz glaube ich !! Kann mir das mal jemand erklären, der alle SH Teile durchgezockt hat großes Grinsen verwirrt
Thema: Hostel
Maiden

Antworten: 60
Hits: 34.101
03.01.2007 19:07 Forum: The Man himself


Nun, gestern Abend war es dann soweit, Hostel drehte seine Runden in meinem DVD Player. Schon das stimmige Menü versprach mir düstere, wenn auch harte Kost. Doch was letzendlich bleibt ist kein betäubender oder erschreckender Eindruck, sondern eher die Gewissheit einen Film ohne jegliche Attitude oder Sinn für Stil gesehen zu haben. Sprich : ein ganz flaches Stück Film.
Hat Tarantino den wirklich produziert, oder sich nur den Namen raufschreiben lassen? Da hätte ich aber mehr erwartet.
Angefangen bei der, naja nennen wir es mal "Story". Eigentlich steckt hinter der Kernidee gar nicht mal wenig Potential (wenn auch mit vielen Klischees :-)) , irgendwo wird eine Lagerhalle betrieben in der sich reiche Geschäftsmänner Leute kaufen und abschlachten können.
Bei dieser miserablen Umsetzung treibt es einem allerdings Tränen ins Gesicht, manchmal wusste ich nicht ob ich lachen oder mir einfach an den Kopf fassen sollte. Die "Story" wirkt total stümperhaft zusammengeschustert und völlig sinnfrei. was sie letzendlich auch ist. Na klar man darf von so einem Film nicht zu viel erwarten, aber mehr als ein ziemlich lächerlichen 0815-Plot hätte man ja schon erwarten können. Das man den Film zu jeder Zeit hervorsehen kann, muss ich nicht erwähnen.

Das ganze wäre ja vielleicht nur halb so schlimm, wenn es wenigstens Filmtechnisch etwas zu bestaunen gäbe, aber nein Roth verzichtet auf Effekte,Spielerein oder coole Kamerafahrten, alles ganz öde und stillos abgefilmt. Also nichtmal etwas fürs Auge. Die einzigen Highlights im Film bleiben folglich die Folterszenen, was meiner Meinung nicht wirklich FÜR einen Film spricht, von diesen gibt es allerdings nur 2,3 kürzere und 1 längere zu sehen. Meines Erachtens sind sie alle schon relativ brutal, allerdings geht es nie unter die Haut, da man mental nicht wirklich angesprochen wird. Etwas mehr psycho-spielereien hätte dem ganzen gut getan. Für einen Film der von seiner härte Leben möchte, und eigentlich auch muss (leider Gottes), reicht das nicht. Und so wird Hostel wohl ziemlich schnell im endlosen Mittelmaß versumpfen.

Letzendlich blieben mir ein baknackter Anfang, ein beknacktes Ende, und eine langweilige Mitte. Bis auf die Folterszenen ist dort nichts zu sehen. Und auf stilloses abgeschlachte kann ich irgenwie auch verzichten. Kein guter Film in meinen Augen. FINGER WEG
Thema: Kummerkasten!
Maiden

Antworten: 231
Hits: 71.118
20.07.2006 23:39 Forum: Off Topic


Yo viel Spaß und Erfolg auch von meiner Seite. Und solange übernehme dann einfach mal ich das Kommando hier und verwandel das ganze in einer herrliche Diktatur. Denke mal das ist super oder? großes Grinsen
Zeige Beiträge 1 bis 20 von 749 Treffern Seiten (38): [1] 2 3 nächste » ... letzte »

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH