Q-Tarantino.de Forum
 
Registrieren •  Kalender •  Mitglieder •  Team •  Suche •  F.A.Q. •  Home
 
(Passwort vergessen?)

Q-Tarantino.de Forum » Suche » Suchergebnis » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Zeige Beiträge 1 bis 20 von 127 Treffern Seiten (7): [1] 2 3 nächste » ... letzte »
Autor Beitrag
Thema: John Cassavetes
QT-Team

Antworten: 9
Hits: 4.415
18.07.2013 13:38 Forum: Filmschaffende


Ja ich.
Hat mir ebenfalls sehr gut gefallen. Es gibt wenige Filme, die die zwischenmenschlichen Probleme und deren Streitigkeiten so toll darstellen wie Faces.
Die Streitszenen und Neckereien sind meiner Meinung nach unerreicht. Vielleicht noch in Woody allen Filmen der 80er und 90er zu finden.
Thema: David Lynch und verwischte Friesen
QT-Team

Antworten: 23
Hits: 14.796
17.07.2013 13:44 Forum: Allgemeine Filmthemen


Oh Mann wie ich Twin Peaks abgefeiert habe!
Schade, dass bis auf seine mittelmäßige Trippermusik nichts mehr von ihm kommt.
Wild at Heart war einer der geilsten Filme und hat gezeigt, dass nicolas was drauf hat.....aber auch der liefert ja nichts brauchbares mehr ab traurig



Diese Sonnenbrille!!
Thema: Brian De Palma
QT-Team

Antworten: 2
Hits: 2.431
17.07.2013 13:39 Forum: Allgemeine Filmthemen


NIcht zu vergessen seine Mainstream Produktionen wie Carlitos Way und Scarface!

Dressed to Kill hab ich damals bei nem KUmpel auf der Leinwand gesehen und war richtig begeister von diesem Film.
Ging richtig unter die Haut!
Thema: John Cassavetes
QT-Team

Antworten: 9
Hits: 4.415
17.07.2013 13:35 Forum: Filmschaffende


Ich hab mir vor ein paar Wochen die Collectors Edition von Cassavetes geholt und war von jedem Film mehr als begeistert!

Am meisten gefallen hat mir "The Killing of a Chinese Bookie" aus dem Jahre 1976.
Die Hauptrolle des verzweifelten und verschuldeten Clubbesitzers wird von dem großartigen Ben Gazzera gespielt, den ich bisher nur aus Filmen wie "Buffalo 66", "Capone" oder Lars Von Triers "Dogville" kannte.
Ich muss zugeben, dass ich den guten Ben irgenwie immer ien bisschen belächelt habe und nie wirklich für voll genommen habe. Zu Unrecht!!
Ben verkörpert die Rolle des Cosmo, der in seinem Club mit seinen Mitarbeitern (darunter einige heiße Miezen) (s)eine Ersatzfamilie gefunden zu haben scheint wunderbar und authentisch.
Der gute Ben Gazzara war wie einige andere Schauspieler Teil eines Stammcasts von John cassavetes (dazu gehörten noch Peter Falk, Seymour Cassel und seine Frau Gena Rowlands)
Er spielt die Sorte Mann, die mit der Zeit gebrochen wurden mit dem dazugehörigen Stolz und den Big Balls der vergangenen Generation Mann.

Toller Film mit schönen verrauchten Szenen in Cosmos Club, der eine Mischung aus Variety, Stripclub und Theater ist.

Impressionen:









Es geht übrigens um Spielschulden mit der Mafia und das Einlösen dieser großes Grinsen

Andere Sehtipps sind:

Eigentlich alle Filme des guten Johns!!

Besonders gespannt bin ich auf den Film "Husbands" mit Gazzara, Cassavetes himself, und Falk.
Thema: Federico Fellini
QT-Team

Antworten: 8
Hits: 3.190
RE: Federico Fellini 05.04.2011 15:55 Forum: Europa & der Rest der Welt


Zitat:
Original von Bogus


Jetzt nehm ich mir natürlich Fellinis gesamtes, protziges Schaffensgeschmeide vor. Noch bevor ich auch nur einen Film von Koji Wakamatsu gesehen habe Augenzwinkern


Die aussage verstehe ich nicht - klingt abwertend gegenüber wakamatsu traurig
Thema: Koji Wakamatsu
QT-Team

Antworten: 2
Hits: 3.185
04.04.2011 18:38 Forum: Asien


kennt ihr noch andere filme von wakamatsu und wenn ja könnt ihr mal drüber berichten?
Thema: Koji Wakamatsu
QT-Team

Antworten: 2
Hits: 3.185
Koji Wakamatsu 04.04.2011 12:40 Forum: Asien


Zurest einmal: Im Forum ist ja wirklich tote hose momentan!

ich hab mir am wochenende mal 2 filme von koji wakamtsu angeschaut der letztes jahr unter anderem mit seinem Film caterpillar an der berlinale teilnahm. seine hauptdarstellerin gewann den silbernen bären als beste hauptdarstellerin.
koji wakamstu dreht seit den 60er filme und war für seine polit filme bekannt, die er zusammen mit adachi verwirklichte (der nacher übrigens der roten armee beitrat)

einer seiner filme wurde von der atg (art theatre guild) produziert - und zwar ecstasy of the angels (1972)

genau diesen film habe ich mir angeschaut.

Ecstasy of the Angels (1972):

In dem film geht es um eine terroristische organisation in japan, die sich in mehrere gruppen (winter, fall..) unterteilt und sich während einer auseinandersetzung selber durch intrigen zerstört.

ein paar impressionen






der film ist ein polit sexploitation weswegen es einige sexszenen gibt welche jedoch nicht wirklich schocken...
anders aber die vergewaltigungsszene
besonderheiten des films sind der wechsel zwischen s/w und farbe und der soundtrack (wunderbarer jazz - hat mich an rivette´s merry go round errinnert)
das auseinaderbrechen der revolutionären wird genau geschildert und ist interessant zu beobachten und spiegelt irgendwie die heteronigät einer jeden bewegung und das machtbestreben einzelner in dieser wieder

insgesamt ein interessanter und unbedingt empfehlenswerter film!


der andere film war embryo hunts in secret (1966)

In diesem film geht es um einen mann, der eine frau kidnappt - diese vergewaltigt und erniedrigt bis diese schließlich fliehen kann.
die film spielt ausschließlich in einer wohnung und wirkt allein schon durch dieses kleine setting beengent(gibts das wort überhaupt^^) und ungemütlich.
zuerst scheint sich eine sexuelle beziehung in beidseitigem einvernehmen anzubahnen, dies wird jedoch dadruch zerstört, dass der mann der frau alkohol (und irgendeine andere substanz) gibt, sodass sie wegtritt und infolge von dem mann vergewaltigt und ausgepeitscht wird.
im späteren verlauf erniedrigt er sie auf höchste, fesselt sie und degradiert sie zum hund.
in flashbacks erfährt man über seine geflohene frau (hatte den dringenden wunsch mutter zu werden) und den damit entstandenen komplexen.
er will sich seine perfekte frau erschaffen, die auf befehle gehorcht und sich unterordnet.

dieses machtspiel baut sich stetig aus und wird immer grausamer und perverser - bis sich die frau befreit -






ich hab in dem film die angst der emanzipation der japanischen frau gesehen, da er ständig ausdrückt wie sehr ihn das neue frauenbild (selbstbewusster, weltoffen, flirten in der öffentlichkeit) anekelt.
der konflikt des neuen selbstverständnisses der frau und des altgedienten bildes war sicherlich zu der zeit vorhanden.

interessant lektüren zu den filmen sind die splatting image ausgaben 80, (81), 83, 84

der beitrag war vllt ein bisschen wirr - aber ich hoffe einen kleinen eindruck vermittelt zu haben.Mir hat die zeit gefehlt, weil ich wieder zu schule muss, aber diesen beitrag unbednigt verfassen wollte.

Grüße
Thema: Die Oscar Nominierten 2011
QT-Team

Antworten: 17
Hits: 5.285
28.02.2011 11:04 Forum: Allgemeine Filmthemen


gut getippt großes Grinsen
du lagst mit all deinen tipps richtig...aber ist king speech wirklich so gut?
Thema: Die Oscar Nominierten 2011
QT-Team

Antworten: 17
Hits: 5.285
26.01.2011 19:42 Forum: Allgemeine Filmthemen


Zitat:
Ich find es war ein ziemlicher Snub, dass Christopher Nolan dieses Jahr wieder nicht als bester Regisseur nominiert ist, ich meine im Vergleich zu allem was sich in den letzten Jahren so getan hat, ist er was Talent und Originalität angeht zumindest in Hollywood eine Ausnahme...


word!
Thema: Die Oscar Nominierten 2011
QT-Team

Antworten: 17
Hits: 5.285
26.01.2011 08:38 Forum: Allgemeine Filmthemen


ja ich finde die oscar nominierten und die gewinner der letzten jahre auch nicht wirklich überragend...aber ich finde das es einen unterschied zwischen den globes, den oscars und den a filmfestivals (b und c sind auch gut) gibt. ich freue mich auch erlich gesagt viel mehr auf die berlinale usw.
hab die liste einfach mal so gepostet weil ich die bei firstshowing sah und mir dachte man könnte die mal zeigen.
Thema: Die Oscar Nominierten 2011
QT-Team

Antworten: 17
Hits: 5.285
Die Oscar Nominierten 2011 25.01.2011 19:45 Forum: Allgemeine Filmthemen


Die Nominiertenliste wurde nun bekannt, ich hab zwar nicht viele filme von denen gesehen, aber ich muss sagen was ich über die diese film weiß bin ich überrascht was für einen crap die nominieren (klar gibt es ausnahmen wie black swan, inception, buitiful....)
naja ich poste jetzt einfach die komplette liste

PICTURE:
Black Swan
The Fighter
Inception
The Kids Are All Right
The King's Speech
127 Hours
The Social Network
Toy Story 3
True Grit
Winter's Bone

DIRECTOR:
Darren Aronofsky - Black Swan
David Fincher - The Social Network
Tom Hooper - The King's Speech
Joel & Ethan Coen - True Grit
David O. Russell - The Fighter

ACTOR:
Javier Bardem - Biutiful
Jeff Bridges - True Grit
Jesse Eisenberg - The Social Network
Colin Firth - The King's Speech
James Franco - 127 Hours

ACTRESS:
Annette Bening - The Kids Are All Right
Nicole Kidman - Rabbit Hole
Jennifer Lawrence - Winter's Bone
Natalie Portman - Black Swan
Michelle Williams - Blue Valentine

SUPPORTING ACTOR:
Christian Bale - The Fighter
John Hawkes - Winter's Bone
Jeremy Renner - The Town
Mark Ruffalo - The Kids Are All Right
Geoffrey Rush - The King's Speech

SUPPORTING ACTRESS:
Amy Adams - The Fighter
Helena Bonham Carter - The King's Speech
Melissa Leo - The Fighter
Hailee Steinfeld - True Grit
Jacki Weaver - Animal Kingdom

ORIGINAL SCREENPLAY:
Mike Leigh - Another Year
Scott Silver & Paul Tamasy & Eric Johnson - The Fighter
Christopher Nolan - Inception
Lisa Cholodenko & Stuart Blumberg - The Kids Are All Right
David Seidler - The King's Speech

ADAPTED SCREENPLAY:
Danny Boyle & Simon Beaufoy - 127 Hours
Aaron Sorkin - The Social Network
Michael Arndt - Toy Story 3
Joel Coen & Ethan Coen - True Grit
Debra Granik & Anne Rosellini - Winter's Bone

ANIMATED FEATURE:
How to Train Your Dragon
The Illusionist
Toy Story 3

FOREIGN LANGUAGE FILM:
Biutiful (Mexico)
Dogtooth (Greece)
In a Better World (Denmark)
Incendies (Canada)
Outside the Law (Algeria)

CINEMATOGRAPHY:
Matthew Libatique - Black Swan
Wally Pfister - Inception
Danny Cohen - The King's Speech
Jeff Cronenweth - The Social Network
Roger Deakins - True Grit

DOCUMENTARY FEATURE:
Exit Through the Gift Shop
Gasland
Inside Job
Restrepo
Waste Land

DOCUMENTARY SHORT:
Killing in the Name
Poster Girl
Strangers No More
Sun Come Up
The Warriors of Qiugang

ANIMATED SHORT:
Day & Night
The Gruffalo
Let's Pollute
The Lost Thing
Madagascar, a Journey Diary

LIVE-ACTION SHORT:
The Confession
The Crush
God of Love
Na Wewe
Wish 143

VISUAL EFFECTS:
Alice in Wonderland
Harry Potter and the Deathly Hallows: Part 1
Hereafter
Inception
Iron Man 2

ART DIRECTION:
Alice in Wonderland
Harry Potter and the Deathly Hallows: Part 1
Inception
The King's Speech
True Grit

COSTUME DESIGN:
Alice in Wonderland
I Am Love
The King's Speech
The Tempest
True Grit

MAKEUP:
Barney's Version
The Way Back
The Wolfman

FILM EDITING:
Black Swan
The Fighter
The King's Speech
127 Hours
The Social Network

SOUND MIXING:
Inception
The King's Speech
Salt
The Social Network
True Grit

SOUND EDITING:
Inception
Toy Story 3
Tron Legacy
True Grit
Unstoppable

ORIGINAL SCORE:
John Powell - How to Train Your Dragon
Hans Zimmer - Inception
Alexandre Desplat - The King's Speech
A.R. Rahman - 127 Hours
Trent Reznor & Atticus Ross - The Social Network

ORIGINAL SONG:
"Coming Home" from Country Strong
"I See the Light" from Tangled
"If I Rise" from 127 Hours
"We Belong Together" from Toy Story 3


das ist sie!
jetzt fehlt nur noch das program der berlinale großes Grinsen
Thema: Was hört ihr gerade?
QT-Team

Antworten: 647
Hits: 186.384
14.01.2011 12:52 Forum: Listen to the Music


bill callahan aka smog.
muss bei seiner musik immer an die skandinavischen länder denken und sehen mich mal anch einem urlaub in diesen obwohl ich noch nie dort war.
Thema: Blu Ray Player
QT-Team

Antworten: 2
Hits: 2.076
Blu Ray Player 13.01.2011 19:11 Forum: Off Topic


hi
ich habe schon länger überlegt mir nen blue ray player zu holen, doch iwie verwirren mich die rezensionen und testberichte mehr als das sie mir weiterhelfen.
das hauptproblem scheint die lautstärke bei der bd wiedergabe zu sein.
habt ihr da was in petto?
bp die nicht allzu störende geräusche von sich geben (fände das schon extrem nervig) und einfach zu empfehlen sind?
Thema: Martyrs (Frankreich, 2008)
QT-Team

Antworten: 15
Hits: 7.598
12.01.2011 21:52 Forum: Europa & der Rest der Welt


ka...ich guck nicht viele horrorfilme und unter denen die ich geguckt habe ist dieser mir positiv aufgefallen
Thema: yasujiro ozu
QT-Team

Antworten: 2
Hits: 3.319
12.01.2011 08:27 Forum: Asien


ja hatte ich vor...nur ein bisschen doof wegen abiphase...aber ich denke schon das das klappt Freude

hier mal ein link wen es interessiert http://news.jki.de/kulturinstitut_filme.html#648
Thema: LOVE EXPOSURE (Neuer Sion Sono)
QT-Team

Antworten: 27
Hits: 13.760
11.01.2011 21:25 Forum: Asien


ja du hast recht das gehört hier nicht hin...aber wie gesagt ich werde mir AN nochmal zu gemüte führen
Thema: Die Filme von "Sabu"
QT-Team

Antworten: 9
Hits: 6.500
11.01.2011 20:43 Forum: Filmschaffende


und nun habe ich noch dangan runner und blessing bell gesehen.

blessing bell war nicht so mein fall, da ich zugeben muss, dass mir das garnicht gefällt wenn sabu nachdenkliche und langsame filme macht...

dangan runner war wieder sabu typisch und gefiel mir sehr gut (wenn auch nicht so gut wie postman blues, der immer noch mein liebster sabu ist großes Grinsen )
Thema: Martyrs (Frankreich, 2008)
QT-Team

Antworten: 15
Hits: 7.598
11.01.2011 20:39 Forum: Europa & der Rest der Welt


richtig guter terror film bei dem man sich denkt "wtf! hört auf!"...hat mir sehr gut gefallen

außerdem fand ich den nicht übertrieben brutal, sondern effektiv brutal.

Im gegensatz zu inside, der ja ähnliche euphorie verursacht hat und mit martyrs in einen topf geworfen wurde ist letzterer harmlos.....jedoch effektiver und unangenehmer anzuschauen.
Daumen hoch!
Thema: Serien
QT-Team

Antworten: 58
Hits: 36.734
11.01.2011 20:31 Forum: TV & Serien


demnächst boardwalk empire...ich freu mich drauf
Thema: yasujiro ozu
QT-Team

Antworten: 2
Hits: 3.319
yasujiro ozu 11.01.2011 19:14 Forum: Asien


ich hatte schon in einem anderen thread erwähnt das seit gestern ein retrospektive von ozu im jap. kulturinstitut zu sehen ist und wollte nun einen thread über den herrn aufmachen.

Young Days (1929 - Stummfilm, 100 min, 16 mm, s/w) :

In dem film geht es um 2 junge männer die um die gunst derselben jungen dame buhlen. Beides sind Studenten und stehen vor ihren examsprüfungen. Der eine ist der unsichere, schüchterne und tollpatschige strebertyp und der andere ein lebensfroher und offener typ.
Im letzten drittel des films befinden sie sich in einer schneelandschaft und versuchen in lustigen (slapstick!)
szenen die frau zu erobern, bis sie erfahren, dass diese schon verlobt ist und enttäuscht nach hause fahren.
Im zug erfahren sie noch, dass sie die prüfung nicht bestanden haben.
Trotzallem gibt es ein happyend, da beide zuversichtlich in die zukunft schauen.

Den film zu gucken war schon anstrengend, da ich noch nie einen solchen stummfilm gesehen hatte.
Ich dachte immer, dass zu einem stummfilm musik gehöre. Hier war dies nicht der fall. Dem film war kein geräusch zu entnehmen....irgendwie ne komische erfahrung im kino zu sitzen und nichts zu hören. Man sah die leute im film miteinander reden, aber nur zeitweise wurden zwischentitel eingeblendet. Trotzallem konnte man dem film eine dynamik abgewinnen, jedoch nicht in dem maße dass der film mich mitnahm.
Die charaktere waren zwar interessant, sowie auch die strassenaufnahmen tokios ende der 20er, jedoch konnte mich die geschichte nicht faszinieren, sodass ich mehr oder weniger auf das ende wartete.






I flunked, but... (1930 - Stummfilm, 64 min, 16mm, s/w) :

In diesem film geht es um eine gruppe von studenten, die miteinander befreundet sind und vor ihrer großen examsprüfung stehen. In der eröffnungssequenz werden diese während einer prüfung eingeführt.
Man sieht sie, wie sie in einer prüfung versuchen zu fuschen und sich gegenseitig lösungen auf verschiedenste art zukommen lassen (zb.: der eine schreibt die lösungen von dem rücken seines vordermanns ab und klebt den zettel mit den lösungen an den rücken des umhergehenden lehrers, der dann an dem anderen vorbeiläuft, sodass sich dieser den zettel nehmen kann).
Hier steckt meiner meinung nach auch die stärke des films...auf wunderbare slapstick manier präsentieren sich hier diese sympathischen und authentischen jugendlichen. Der jugendliche leichtsinn ist hier die gegenkraft zur autoritären (wenn auch ins lächerliche abscheifende) art des lehrers (allgemeinhttp://img248.imageshack.us/img248/9210/yasujiroozu1930rakudaiw.j
pg der männlichen erwachsenen). Man schaut diesen jugendlichen gerne dabei zu wie sie diesen und jenen spaß fabrizieren (tanzeinlagen...).
Vor der letzten examsprüfung schreibt einer der 5 alle lösungen auf sein hemd(damit wieder alle spicken können) und geht dann schlafen.
Am nächsten morgen kommt die mutter (oder auch gastfrau oder vermieterin) rein und nimmt das hemd zum waschen mit.
Das ende vom lied: sie fallen alle durch und müssen das jahr wiederholen.
Zuhause bekommt er mit wie andere freunde zum feiern ausgehen und sich schick anziehen. So niedergeschlagen er auch ist umso mehr glück hat er bei seiner angebeteten die trotzallem zu ihm stehen will.
Man sieht noch wie gern die ganzen schulabgänger nochmal zur schule gehen würden und keine arbeit finden.

Der film hat mir sehr gut gefallen, da ich spaß an den charakteren und deren komik hatte. Der film ist wieder ein stummfilm ohne musikeinlagen und mit zwischentitel.







Das waren die ersten ozu filme die ich gesehen habe, jedoch weiß ich, dass ozu ein sehr wichtiger regisseur in japan und auch international war und habe mich gewundert warum über diesen im forum noch kein wort verloren wurde.

Ich wollte mal von euch wissen ob ihr ihn kennt und wenn ja was ihr von seinen filmen haltet.
Zeige Beiträge 1 bis 20 von 127 Treffern Seiten (7): [1] 2 3 nächste » ... letzte »

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH