Q-Tarantino.de Forum
 
Registrieren •  Kalender •  Mitglieder •  Team •  Suche •  F.A.Q. •  Home
 
(Passwort vergessen?)

Q-Tarantino.de Forum » Tarantino Stuff » The Man himself » Quentin Tarantella bei Walt Disney. » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Quentin Tarantella bei Walt Disney.
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Kenix
Master of the Crazy 88


images/avatars/avatar-326.jpg

Dabei seit: 20.07.2006
Beiträge: 578

Quentin Tarantella bei Walt Disney. Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zitieren Diesen Beitrag editieren/löschen Ändern Diesen Beitrag einem Moderator melden Melden       Zum Anfang der Seite springen

Quentin Tarantino hat das aktuelle Kino geprägt wie kaum ein anderer. Was dazu führte, dass zahlreiche Filme sich mit dessen Zitaten schmückten. Der Zuschauer konnte den Eindruck erhalten, dass alleine die Nennung eines Filmes durch Tarantino zu einem „Empfohlen von Tarantino“ Spruch auf dem Plakat des betreffenden Filmes führen konnte. Natürlich gab und gibt es darüber hinaus zahlreiche Filmemacher, die versuchen, den Tarantino Stil schlicht zu kopieren oder aber einfach in die gleiche Genre Richtung gehen. Es war wirklich an der Zeit, diesem Zeitgeist Phänomen zu huldigen, und dem Regisseur einen Gastauftritt im LTB zu erlauben.

Angenommen hat sich dieser Aufgabe Alberto Savini. Wahrlich Inhaber eines mehr als guten Rufes. Und eben jenem wird er auch hier gerecht. Quentin Tarantella begleitet einen bekannten Abenteuer – Archäologen auf dessen Abenteuer, mit dem Ziel aus der Bergung eines gesunkenen Totempfahls einen Spielfilm zu drehen. Doch leider muss der Regisseur feststellen, dass sein Hauptdarsteller über Nacht an einem seltsamen Ausschlag erkrankt ist. Die Suche nach einem perfekten Double ist alsbald beendet und Goofy tritt in Begleitung von Micky auf den Plan. Doch vor der erfolgreichen Bergung des Totempfahls und des Abdrehens der geplanten Szenen ereignen sich noch einige unvorhergesehene überraschende Geschehnisse...

Wunderbar. Savini hat eine richtig lustige und spannende Geschichte abgeliefert, die meilenweit von der Bezeichnung „Einheitsbrei“ entfernt ist. Indiana Goof hat nichts von seinem Charme eingebüßt und die Kombination mit Micky und Goofy, sowie der Tarantino Parodie und eines alten bekannten Feindes ist herrlich. Der stetige Wunsch des Regisseurs nach „blutrünstigen Ninjakriegern“ die die Handlung auflockern oder bereichern können wird von den anderen Charakteren stets kreativ und witzig gekontert. Das Kernthema der Totempfahl Bergung hat ebenso den Charme der alten klassischen Indiana Goof Geschichten und ergänzt sich mit dem Filmprojekt hervorragend. Auch die deutsche Übersetzung passt sich sehr gut in das Gesamtgefüge ein: Witzig und inspiriert.

Massimo De Vitas viel zu lange andauernde Abstinenz im LTB hat bereits seit einigen Ausgaben ein Ende gefunden. Doch hier zeigt er, dass er immer noch der beste Indiana Goof Zeichner ist. Mit viel Esprit gestaltet er Savinis Geschichte aus und lässt weder Dynamik noch Eleganz vermissen. Brillant. Hoffentlich wird das Auftreten Indiana Goofs aus de Vitas Feder kein Einzelfall bleiben.

Savini ist eine wunderbare Geschichte geglückt, die durch de Vita veredelt wird. Grandios und einem „Empfohlen von Tarantella“ würdig.

Quelle: 6. Geschichte - Täuschung ist alles

07.04.2008 16:15 Kenix ist offline E-Mail an Kenix senden Beiträge von Kenix suchen Nehme Kenix in deine Freundesliste auf
Shaolin Master killer Shaolin Master killer ist männlich
Man aus Inglewood


images/avatars/avatar-145.jpg

Dabei seit: 15.11.2006
Beiträge: 221
Herkunft: Good ol Germany

Augenzwinkern Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zitieren Diesen Beitrag editieren/löschen Ändern Diesen Beitrag einem Moderator melden Melden       Zum Anfang der Seite springen

LOL! Wie cool ist das denn? Obwohl seine Filme ja nicht gerade zu Mickey Maus passen.

__________________
I have got two weapons:
One to fight trouble and one to make trouble
29.04.2008 18:23 Shaolin Master killer ist offline E-Mail an Shaolin Master killer senden Beiträge von Shaolin Master killer suchen Nehme Shaolin Master killer in deine Freundesliste auf
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Q-Tarantino.de Forum » Tarantino Stuff » The Man himself » Quentin Tarantella bei Walt Disney.

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH