Q-Tarantino.de Forum
 
Registrieren •  Kalender •  Mitglieder •  Team •  Suche •  F.A.Q. •  Home
 
(Passwort vergessen?)

Q-Tarantino.de Forum » Café Tarantino » Off Topic » Vorsicht Kunst ! » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (6): « erste ... « vorherige 4 5 [6] Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Vorsicht Kunst !
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Mr.Purple Mr.Purple ist männlich
Big Kahuna Member


images/avatars/avatar-315.jpeg

Dabei seit: 12.07.2007
Beiträge: 1.400

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zitieren Diesen Beitrag editieren/löschen Ändern Diesen Beitrag einem Moderator melden Melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich schätze die Landschaftsmalerei von Ernst Ludwig Kirchner sehr- und mag sie in seinem Werk eigentlich am liebsten, weil sie sich vom nervösen seiner Stadtbilder abwenden.
Ein ganz großer Künstler ist für mich aber auch Oskar Kokoschka, der wunderbare Portraitbilder gemalt hat.

__________________
...Now unleashes Dustin Hoffman in Straw Dogs
10.08.2013 13:40 Mr.Purple ist offline E-Mail an Mr.Purple senden Beiträge von Mr.Purple suchen Nehme Mr.Purple in deine Freundesliste auf
Dr.Zaius Dr.Zaius ist männlich
QT-Elite


images/avatars/avatar-135.jpg

Dabei seit: 30.11.2006
Beiträge: 2.210

Themenstarter Thema begonnen von Dr.Zaius
Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zitieren Diesen Beitrag editieren/löschen Ändern Diesen Beitrag einem Moderator melden Melden       Zum Anfang der Seite springen

Von Borremans kommt demnächst noch ein neuer Prachtschinken über Hatje Cantz. Kostet leider wieder um die 50 Euronen ist aber ein sureshot.




Leider nur broschiert für 10 Flocken aber ein echter No-Brainer >>



Zitat:
Caspar David Friedrich prägte die deutsche Romantik, seine Radikalität wirkt bis in die Gegenwart. Für den Maler und Kurator Luc Tuymans war die Begegnung mit seiner Kunst "ein richtiger Schock. Das erste Mal, als ich ein Werk Friedrichs sah das war ein winziges Bild , sah ich es nicht nur, ich spürte es auch."
Friedrich, Constable, Delacroix und Goya: Ihre Gemälde erschütterten in der Zeit um 1800, brachen der Romantik und mit ihr der Moderne Bahn. Sie erschütterten etablierte Bildvorstellungen, rebellierten gegen akademische Traditionen und zeigten neue Wege, denen jüngere Künstlergenerationen folgten.
Über 70 Bilder von 16 Künstlern werden in überraschenden Nachbarschaftsverhältnissen präsentiert. Bezüge und Kontexte quer durch 200 Jahre Kunstgeschichte können so unter neuen Blickwinkeln entdeckt werden. Meisterwerke der Malerei von Constable, Delacroix, Friedrich und Goya, Cézanne und Claerbout, Manet und Menzel, Hammershøi und Kirkeby, Liebermann und Tuymans, Rothko und Richter, Max Ernst und Jeff Wall: ein Gipfeltreffen der besonderen Art im Dresdner Albertinum!
Die Texte sind sowohl in deutscher als auch in englischer Sprache abgedruckt
02.03.2014 18:01 Dr.Zaius ist offline E-Mail an Dr.Zaius senden Beiträge von Dr.Zaius suchen Nehme Dr.Zaius in deine Freundesliste auf
Bogus Bogus ist männlich
Moderator


images/avatars/avatar-306.jpg

Dabei seit: 15.06.2005
Beiträge: 2.260

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zitieren Diesen Beitrag editieren/löschen Ändern Diesen Beitrag einem Moderator melden Melden       Zum Anfang der Seite springen

Erschütterung der Sinne klingt erst mal scheiße, aber Du hast bisher nie geirrt. Hol ich mir beide. Borremans mag ich inzwischen auch. Handwerklich exzellent, aber null hip. Muss man heute auch noch dürfen.

Wen ich sehr spannend und sexy finde ist Kerstin Brätsch:






__________________

05.03.2014 12:59 Bogus ist offline E-Mail an Bogus senden Beiträge von Bogus suchen Nehme Bogus in deine Freundesliste auf MSN Passport-Profil von Bogus anzeigen
Seiten (6): « erste ... « vorherige 4 5 [6] Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Q-Tarantino.de Forum » Café Tarantino » Off Topic » Vorsicht Kunst !

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH