Q-Tarantino.de Forum
 
Registrieren •  Kalender •  Mitglieder •  Team •  Suche •  F.A.Q. •  Home
 
(Passwort vergessen?)

Q-Tarantino.de Forum » Café Tarantino » Politik, Wirtschaft, Verschiedenes » FSK = tiefes unergründliches Rätsel » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (10): « erste ... « vorherige 8 9 [10] Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen FSK = tiefes unergründliches Rätsel
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Bill
Big Kahuna Member


Dabei seit: 17.06.2004
Beiträge: 1.127
Herkunft: CH

Re: FSK = tiefes unergründliches Rätsel Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zitieren Diesen Beitrag editieren/löschen Ändern Diesen Beitrag einem Moderator melden Melden       Zum Anfang der Seite springen

Und was ist mit Kabel 1 und Stephen Kings The Stand?
Auf VHS ist es sogar ein 2 mal 180 min Film und im TV haben sie ihn in vier Teilen gebracht...

__________________
<img src="http://mitglied.lycos.de/jameslyle007/filmforum.jpg">
08.09.2004 22:52 Bill ist offline E-Mail an Bill senden Homepage von Bill Beiträge von Bill suchen Nehme Bill in deine Freundesliste auf
Copperhead
Armer Chico


Dabei seit: 25.04.2004
Beiträge: 13

Re: FSK = tiefes unergründliches Rätsel Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zitieren Diesen Beitrag editieren/löschen Ändern Diesen Beitrag einem Moderator melden Melden       Zum Anfang der Seite springen

Auch wir Österreicher besitzen (wie von Sven bereits erwähnt) Privatsender. In der Regel sind dies kleine Lokalsender die jedoch (großteils) lediglich Infos über diverse regionale Happenings senden.
Der erste und bis dato einzige bundesweite Privatsender (ATV+) ist (meiner Meinung nach) unterste Schublade. Mit Sendungen wie "Tausche Familie" (Pendant zu Frauentausch) bzw. "Die Lugners" (Doku-Soap über einen in Österreich sehr prominenten Baumeister und dessen Familie) unterscheidet sich dieser Sender nur geringfügig von (wiederum meiner Meinung nach deutschen Schundsender wie RTLII und Konsorten.
Der wie erwähnt geringe Unterschied basiert auf der Tatsache dass ATV+ des Öfteren auch diverse Kultfilme (FDTD, Scarface, Wie ein wilder Stier, Der Pate ...) ausgestrahlt werden.

Die Werbelänge ist nahezu ident mit jener von PRO7.

Man sieht dass die österreichischen Privatsender (oder besser gesagt der österreichische Privatsender) sich kaum von den Deutschen unterscheiden (unterscheidet).

Bezüglich der Qualitätsunterschiede (Werbelänge bzw. Werbeunterbrechung, Uncut, Niveau der ausgestrahlten Filme und Serien ...) ist Vergleich aus wirtschaftlichen Gründen mehr oder weniger unzulässig, da ein privater Sender in erster Linie die Gewinnmaximierung anpeilt, wohingegen bei öffentlich-rechtlichen Sender ein hohes Maß an Informationsübermittlung und Kundenzufriedenheit oberste Priorität hat.



30.09.2004 12:47 Copperhead ist offline E-Mail an Copperhead senden Beiträge von Copperhead suchen Nehme Copperhead in deine Freundesliste auf
SvenTheMan SvenTheMan ist männlich
Administrator


images/avatars/avatar-143.jpg

Dabei seit: 10.02.2003
Beiträge: 2.643
Herkunft: Hannover

Themenstarter Thema begonnen von SvenTheMan
Re: FSK = tiefes unergründliches Rätsel Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zitieren Diesen Beitrag editieren/löschen Ändern Diesen Beitrag einem Moderator melden Melden       Zum Anfang der Seite springen

<p><blockquote><font size="1" face="Verdana, Arial">Quote:</font><hr><b><i>Copperhead schrieb am 30.09.2004 10:47</b></i>
Bezüglich der Qualitätsunterschiede (Werbelänge bzw. Werbeunterbrechung, Uncut, Niveau der ausgestrahlten Filme und Serien ...) ist Vergleich aus wirtschaftlichen Gründen mehr oder weniger unzulässig, da ein privater Sender in erster Linie die Gewinnmaximierung anpeilt, wohingegen bei öffentlich-rechtlichen Sender ein hohes Maß an Informationsübermittlung und Kundenzufriedenheit oberste Priorität hat.
<hr></blockquote></p>

Das ist auf jeden Fall ein interessanter Punkt, der nicht ausser Acht gelassen werden sollte.

Privatsender können demnach auch mit geschnittenen Fassungen Kohle machen, denn die Leute, die wohl uncut sehen wollen, sind wohl meist die, die diese Filme es nicht im TV, sondern eher auf DVD anschauen. Da macht es doch auch nichts, dass sie geschnitten gezeigt werden.
Folglich habe ich kürzere Ausstrahlungszeiten und kann mehr Werbung machen.

Ich gehe zum Privatfernsehn... <img src="images/icons/icon8.gif" border="0">

__________________
Roads? Where we're going we don't need roads.
30.09.2004 14:41 SvenTheMan ist offline E-Mail an SvenTheMan senden Homepage von SvenTheMan Beiträge von SvenTheMan suchen Nehme SvenTheMan in deine Freundesliste auf Füge SvenTheMan in deine Kontaktliste ein
SvenTheMan SvenTheMan ist männlich
Administrator


images/avatars/avatar-143.jpg

Dabei seit: 10.02.2003
Beiträge: 2.643
Herkunft: Hannover

Themenstarter Thema begonnen von SvenTheMan
Re: FSK = tiefes unergründliches Rätsel Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zitieren Diesen Beitrag editieren/löschen Ändern Diesen Beitrag einem Moderator melden Melden       Zum Anfang der Seite springen

Wollte nur mal kurz bekannt geben, dass die FSK am 9. Dezember ihren 100.000 Film prüfen wird.

Wenn das nicht was ist...

Mehr Hintergründe dazu findet ihr hier:
<a target="_blank" href="http://www.sol.de/stars/kino/kinonews/art7755,1101907.html">http://ww
w.sol.de/stars/kino/kinonews/art7755,1101907.html</a>

<img src="http://www.kill-bill.de/smilies/ggg.gif">

__________________
Roads? Where we're going we don't need roads.
06.12.2004 23:53 SvenTheMan ist offline E-Mail an SvenTheMan senden Homepage von SvenTheMan Beiträge von SvenTheMan suchen Nehme SvenTheMan in deine Freundesliste auf Füge SvenTheMan in deine Kontaktliste ein
Seiten (10): « erste ... « vorherige 8 9 [10] Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Q-Tarantino.de Forum » Café Tarantino » Politik, Wirtschaft, Verschiedenes » FSK = tiefes unergründliches Rätsel

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH