Q-Tarantino.de Forum
 
Registrieren •  Kalender •  Mitglieder •  Team •  Suche •  F.A.Q. •  Home
 
(Passwort vergessen?)

Q-Tarantino.de Forum » Filmforum » Filmschaffende » William Friedkin » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen William Friedkin
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Dr.Zaius Dr.Zaius ist männlich
QT-Elite


images/avatars/avatar-135.jpg

Dabei seit: 30.11.2006
Beiträge: 2.210

William Friedkin Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zitieren Diesen Beitrag editieren/löschen Ändern Diesen Beitrag einem Moderator melden Melden       Zum Anfang der Seite springen

Friedkin find ich in seiner Funktion als genialer halbwegsgescheiterter Regisseur unentbehrlich.


http://rstlne.nature-sounds.net/2011/11/...lliam-friedkin/

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Dr.Zaius: 21.06.2013 19:56.

21.06.2013 19:56 Dr.Zaius ist offline E-Mail an Dr.Zaius senden Beiträge von Dr.Zaius suchen Nehme Dr.Zaius in deine Freundesliste auf
Bogus Bogus ist männlich
Moderator


images/avatars/avatar-306.jpg

Dabei seit: 15.06.2005
Beiträge: 2.260

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zitieren Diesen Beitrag editieren/löschen Ändern Diesen Beitrag einem Moderator melden Melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich kann das nicht öffnen. Der Link scheint offline zu sein. Friedkins Einfluss ist aber unbestritten. Sein Exorzismus hat man den Luzis im Genrehorror bis heute nicht ausgetrieben. Eigentlich schade, weil THE EXORCIST in der Ideologie ein ultrakonservativer Spießbürgerstreifen ist.

CRUISING und TO LIVE AND DIE IN LA sind seine Meisterwerke!



Was mir auch sehr gefallen hat ist SORCERER. Obwohl ich WAGES OF FEAR schon kannte. Soll übrigens komplett restauriert werden! Leider ohne Criterion Release. Hast du seine neueren Filme gesehen?

BUG ist ne lustige Dokumentation zum Thema "wirre Überzeugungen des Lebensgefährten nachahmen und perfektionieren" - also romantische Liebe. Darstellende machen Angst und haben viel Zeit für dadaistische Wortgefechte, beugen sich aber ein bisschen weit in die 36 Kammern der Linguistik.

__________________

22.06.2013 01:26 Bogus ist offline E-Mail an Bogus senden Beiträge von Bogus suchen Nehme Bogus in deine Freundesliste auf MSN Passport-Profil von Bogus anzeigen
Dr.Zaius Dr.Zaius ist männlich
QT-Elite


images/avatars/avatar-135.jpg

Dabei seit: 30.11.2006
Beiträge: 2.210

Themenstarter Thema begonnen von Dr.Zaius
Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zitieren Diesen Beitrag editieren/löschen Ändern Diesen Beitrag einem Moderator melden Melden       Zum Anfang der Seite springen

Interview

Wenigstens hat der Exe eine ideologische Heimat. Wobei das ultra kann man schon wegstreichen.
22.06.2013 19:08 Dr.Zaius ist offline E-Mail an Dr.Zaius senden Beiträge von Dr.Zaius suchen Nehme Dr.Zaius in deine Freundesliste auf
Bogus Bogus ist männlich
Moderator


images/avatars/avatar-306.jpg

Dabei seit: 15.06.2005
Beiträge: 2.260

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zitieren Diesen Beitrag editieren/löschen Ändern Diesen Beitrag einem Moderator melden Melden       Zum Anfang der Seite springen

Finds seltsam, dass wirklich niemand auf die Idee kommt den Exorzismus mal weiterzuentwickeln. Am Ende bleiben immer alle auf Friedkin hängen. Ist aber auch kein Wunder. Der weiß genau, wie er sein Publikum aufwühlt. Aber wieso man den Teufel immer austreiben muss und nicht etwa lernt damit zu leben ist mir ein Rätsel. Egal. In jedem Fall ein großartiger Film, der aufschlussreich über die Zeit der Entstehung zu berichten weiß. Nur das Kleinbürgerende ist halt fragwürdig.

__________________

25.06.2013 12:26 Bogus ist offline E-Mail an Bogus senden Beiträge von Bogus suchen Nehme Bogus in deine Freundesliste auf MSN Passport-Profil von Bogus anzeigen
Dr.Zaius Dr.Zaius ist männlich
QT-Elite


images/avatars/avatar-135.jpg

Dabei seit: 30.11.2006
Beiträge: 2.210

Themenstarter Thema begonnen von Dr.Zaius
Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zitieren Diesen Beitrag editieren/löschen Ändern Diesen Beitrag einem Moderator melden Melden       Zum Anfang der Seite springen

Amerika hat sich schon immer mit dem "Kind" identifiziert. Deshalb sind Kinder auch so oft die Helden im US-Kino. Offensichtlich ein Grund für das spießige Ende. Bei ROSEMARY'S BABY wurde das eleganter gelöst.
25.06.2013 19:38 Dr.Zaius ist offline E-Mail an Dr.Zaius senden Beiträge von Dr.Zaius suchen Nehme Dr.Zaius in deine Freundesliste auf
Bogus Bogus ist männlich
Moderator


images/avatars/avatar-306.jpg

Dabei seit: 15.06.2005
Beiträge: 2.260

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zitieren Diesen Beitrag editieren/löschen Ändern Diesen Beitrag einem Moderator melden Melden       Zum Anfang der Seite springen

Auf jeden Fall! Deshalb hat der auch die Nase vorne im Rennen. Bekomme immer noch Gänsehaut, wenn Rosy ihr Kind sieht.

__________________

25.06.2013 20:03 Bogus ist offline E-Mail an Bogus senden Beiträge von Bogus suchen Nehme Bogus in deine Freundesliste auf MSN Passport-Profil von Bogus anzeigen
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Q-Tarantino.de Forum » Filmforum » Filmschaffende » William Friedkin

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH