Q-Tarantino.de Forum
 
Registrieren •  Kalender •  Mitglieder •  Team •  Suche •  F.A.Q. •  Home
 
(Passwort vergessen?)

Q-Tarantino.de Forum » Tarantinos Filme » Kill Bill » KILL BILL Vol. 1 » Kritik bei www.kino-mk.de » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Kritik bei www.kino-mk.de
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Gast
unregistriert
Kritik bei www.kino-mk.de Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zitieren Diesen Beitrag editieren/löschen Ändern Diesen Beitrag einem Moderator melden Melden       Zum Anfang der Seite springen

Die ersten Pressevorführungen sind gelaufen.

Bei kino-mk <a target="_blank" href="http://www.kino-mk.de/html/kill_bill.shtml">www.kino-mk.de/html/kill_
bill.shtml</a> findet Ihr eine Kritik (für Tarantino-Fans sicher zu kurz großes Grinsen ) zu Kill Bill.

Ich fand den Film sehr gut - allerdings steh ich mit den ausschweifenden Gewaltszenen ein wenig auf Kriegsfuß. Den ein oder anderen abgehackten Arm oder Kopf hätte ich nicht unbedingt noch einmal in einer Großaufnahme sehen müssen...

Michael
08.10.2003 22:15
Rurouni Kenshin
Armer Chico


Dabei seit: 05.10.2003
Beiträge: 14

Re: Kritik bei www.kino-mk.de Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zitieren Diesen Beitrag editieren/löschen Ändern Diesen Beitrag einem Moderator melden Melden       Zum Anfang der Seite springen

sieht eigentlich hierzulande die Presse die selbe Version, wie si in die Kinos kommt. Denn wenn ja scheint der Film entweder ungeschnitten oder nur leicht geschnitten zu sein.
09.10.2003 00:01 Rurouni Kenshin ist offline E-Mail an Rurouni Kenshin senden Beiträge von Rurouni Kenshin suchen Nehme Rurouni Kenshin in deine Freundesliste auf
Gast
unregistriert
Re: Kritik bei www.kino-mk.de Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zitieren Diesen Beitrag editieren/löschen Ändern Diesen Beitrag einem Moderator melden Melden       Zum Anfang der Seite springen

In der Regel wird der Presse immer das Original vorgeführt. Zum Teil kommt es vor, dass zweimal zum selben Film Pressevorführungen stattfinden. Bei der zweiten Vorführung kurz vor dem Bundesstart handelt es sich dann meistens um die deutsch synchronisierte Fassung.
Da die Starts in den USA und Europa sich immer mehr annähern - auch bei Kill Bill liegen ja nur wenige Tage dazwischen - zeigen die Verleiher die Filme oftmals nur noch wenige Tage vor dem Kinostart. Für Zeitschriften, wie die Cinema, die alle vier Wochen erscheinen, ein großes Problem. Ich schreibe für Tages- und Wochenzeitungen. Und just for fun fürs Internet, so dass ich meine Leser immer noch rechtzeitig erreiche <img src="images/icons/icon5.gif" border="0">

Kill Bill war ohne Zweifel ungeschnitten. So viel Leichen und blutende Körperöffnungen hab ich noch in keinem Mainstream-Film zuvor gesehen. Insbesondere die letzte Viertelstunde war mir a bisserl zu viel.

Michael
09.10.2003 10:55
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Q-Tarantino.de Forum » Tarantinos Filme » Kill Bill » KILL BILL Vol. 1 » Kritik bei www.kino-mk.de

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH